Unterhaching ohne Finn Porath

Dafür ist Markus Schwabl heute in Aalen wieder eine Option.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Unterhaching ohne Finn Porath
Foto: SpVgg Unterhaching
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach drei Niederlagen aus den ersten drei Spielen in diesem Jahr peilt die SpVgg Unterhaching am heutigen Mittwoch, 19 Uhr, in der Nachholpartie beim Schlusslicht VfR Aalen das erste Erfolgserlebnis an. „Wir wollen jetzt auch von den Ergebnissen her in 2019 ankommen“, fordert SpVgg-Trainer Claus Schromm, der auf den gelbgesperrten Mittelfeldspieler Finn Porath verzichten muss.

Dafür ist Verteidiger und Ex-VfR-Spieler Markus Schwabl nach abgelaufener Gelbsperre wieder eine Option. Hinter den Einsätzen von Luca Marseiler und Christoph Greger stehen Fragzeichen. Marseiler hat Schmerzen in der Hüfte, Greger im Knie.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: