Trainerwechsel bei den Stuttgarter Kickers

Die Stuttgarter Kickers haben sich von Ihrem Trainer Horst Steffen getrennt. Mit Tomislav Stipic steht bereits ein Nachfolger fest.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Trainerwechsel bei den Stuttgarter Kickers
Foto: Tomislav Stippich (imago/Picture Point)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Kickers aus Stuttgart haben mit dieser Entscheidung auf die aktuelle sportliche Situation reagiert und sich mit sofortiger Wirkung von ihrem Trainer Horst Steffen getrennt.
Ab dem 09. November wird Tomislav Stipic das Amt übernehmen. Beim Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 II, am kommenden Samstag, wird U23-Trainer Alfred Kaminski auf der Trainerbank sitzen.

„Dieser Schritt fällt gerade mir persönlich besonders schwer. Horst hat in einer schwierigen
Situation die Mannschaft übernommen und vor dem Abstieg bewahrt. Unter seiner Regie
hat sich das Team in den letzten zwei Jahren hervorragend entwickelt. Nach einer
intensiven Analyse der sportlichen Entwicklung sind wir aber nicht mehr davon überzeugt,
dass wir in dieser Konstellation unsere Ziele erreichen werden. Bei Horst persönlich möchte
ich mich für alles bedanken, was er den Stuttgarter Kickers gegeben hat“, kommentierte
Kickers-Sportdirektor Michael Zeyer die Entscheidung.

Steffen hatte am 30. September 2013 das Traineramt bei den Kickers übernommen. Zuletzt verloren die Stuttgarter Kickers sechs Spiele in Folge und stehen aktuell auf dem 14. Tabellenplatz.

„Es war eine tolle Zeit und ich glaube weiterhin an die Mannschaft. Ich will sehen, dass sie
da unten rauskommt. Wir haben eine großartige Zeit zusammen genossen und diese Zeit
kann uns keiner mehr nehmen. Ich möchte insbesondere meinem Trainerteam mit Sreto
Ristic, Erol Sabanov und Marc Rösgen danken, die großartige Arbeit geleistet haben. Mein
Dank gilt auch dem Funktionsteam mit Mannschaftsarzt Dr. Christian Mauch, Gabriel
Dabbagh, Dieter Kerschbaum und Willi Mast sowie den Mitarbeitern der Geschäftsstelle,
die geholfen haben, dass wir eine erfolgreiche Zeit erleben durften. Ich wünsche den
Verantwortlichen sowie der Mannschaft viel Erfolg für die Zukunft“, sagte Steffen.

Tomislav Stipic (36) ist in Kratien geboren und war zuletzt bei Erzgebirge Aue als Trainer tätig.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: