SV Wehen Wiesbaden: Ohne Diawusie in die Relegation

21-jähriger Offensivspieler ist von Gegner FC Ingolstadt 04 ausgeliehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Wehen Wiesbaden: Ohne Diawusie in die Relegation
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SV Wehen Wiesbaden wird in den Relegationsspielen um den Aufstieg in die 2. Bundesliga gegen den FC Ingolstadt 04 am Freitag, 18.15 Uhr, und Dienstag, 18.15 Uhr, ohne Agyemang Diawusie antreten. Grund: Der 21-jährige Offensivspieler, der bis zum Saisonende vom Relegationsgegner ausgeliehen ist und ab 1. Juli wieder in Ingolstadt unter Vertrag steht, wurde freigestellt, um gar nicht erst den Verdacht von möglichen Interessenkonflikten aufkommen zu lassen.

„Es war eine extrem schwere Entscheidung, Agy freizustellen - weil wir damit auf einen sehr guten Fußballer verzichten und Agy ein guter Junge ist“, so SVWW-Sportdirektor Christian Hock. „Aber in der Situation, wie sie sich vertraglich bei ihm darstellt, müssen wir ihn auch schützen. Das ist aus unserer Sicht leider alternativlos.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: