SV Wehen Wiesbaden: Niemeyer kommt aus Magdeburg

23-jähriger Linksverteidiger hat bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SV Wehen Wiesbaden: Niemeyer kommt aus Magdeburg
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Vor dem Hinspiel in der Relegation zur 2. Bundesliga am Freitag, 18.15 Uhr, gegen den FC Ingolstadt 04 hat der SV Wehen Wiesbaden seinen zweiten externen Zugang verpflichtet. Von Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg wechselt Linksverteidiger Michel Niemeyer zum SVWW. Der 23-Jährige hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben und bringt die Erfahrung von bisher 23 Partien in der 2. Bundesliga und 58 Spiele in der 3. Liga mit.

„Wir hatten Michel schon länger im Auge“, so SVWW-Trainer Rüdiger Rehm. „Er ist ein entwicklungsfähiger Spieler, der Zug nach vorne hat, dadurch Torgefahr durch Flanken als auch selbst durch Abschlüsse produziert und ebenso ein gutes Defensivverhalten mitbringt. Außerdem ist er auf der linken Seite flexibel einsetzbar.“

Torhüter Arthur Lyska und Mittelfeldspieler Jan Vogel gehören in der nächsten Saison ebenfalls zur ersten Mannschaft. Das Duo aus der U 19 hat jeweils einen Profivertrag unterschrieben. Lyska hat sich bis 2021 gebunden, der Kontrakt von Vogel geht bis 2020.

„Wir haben immer betont, dass wir verstärkt auf Spieler aus dem eigenen Nachwuchs setzen wollen und die Tür zu den Profis immer offensteht“, so SVWW-Sportdirektor Christian Hock. „Es ist ein starkes Zeichen für unsere Nachwuchsarbeit, dass in diesem Jahr nach Giona Leibold gleich zwei weitere Spieler aus unserer U 19 zu den Profis aufrücken.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: