SpVgg Unterhaching sammelt Spenden

Ex-Bundesligist unterstützt Aktion "Sternstunden - Wir helfen Kindern".

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

SpVgg Unterhaching sammelt Spenden
Foto: SpVgg Unterhaching
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die SpVgg Unterhaching unterstützt auch in diesem Jahr die Aktion "Sternstunden - Wir helfen Kindern" des Bayerischen Rundfunks (BR). Mit seinem Sozialformat "Haching schaut hin" startet der ehemalige Bundesligist mehrere Aktionen. So werden zum Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserlautern am Freitag, 11. Dezember, 19 Uhr, besondere "Sternstunden-Tickets" verkauft. Der Erlös geht zu 100 Prozent an die soziale Aktion.

Außerdem werden einzigartige Artikel versteigert, die es so nicht zu kaufen gibt. Dafür haben die Hachinger Spieler und das Trainerteam in der Kabine fleißig gesammelt. So werden unter anderem Schuhe, Trainingsoutfits oder auch Trikots der Hachinger Profis auf der Plattform "ebay" unter dem Kennwort "Haching Sternstunden" angeboten.

Außerdem haben viele ehemalige Hachinger Spieler ihre Trikots zur Verfügung gestellt - wie etwa Karim Adeyemi (jetzt RB Salzburg), Florian Niederlechner (FC Augsburg), Pascal Köpke (1. FC Nürnberg), Ulrich Taffertshofer (VfL Osnabrück), Finn Porath (Holstein Kiel), Robert Lechleiter (Co-Trainer/Profis) und Haching-Rekordspieler Ralf Bucher (381 Einsätze). Auch Ralph Hasenhüttl, Trainer des FC Southampton in der englischen Premier League, hat sich an der Aktion beteiligt.

"Für uns als Verein ist dieser Tag eine absolute Herzensangelegenheit - und vielleicht in diesem Jahr sogar noch ein bisschen mehr", sagt Unterhachings Präsident Manfred Schwabl. "In diesen Zeiten zählt vor allem eins: Zusammenhalten! Für uns ist es deshalb selbstverständlich, diese tolle Aktion des BR mit voller Kraft zu unterstützen. Die Weihnachtszeit ist immer ein sehr guter Anlass, nicht nur auf sich, sondern besonders auch auf andere zu schauen. Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr unseren Beitrag dazu leisten, damit möglichst vielen Kindern geholfen werden kann."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: