Sportfreunde Lotte verlieren auch ohne Ex-Trainer Matthias Maucksch

Nach 0:1-Heimniederlage gegen Halleschen FC weiterhin Schlusslicht.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Sportfreunde Lotte verlieren auch ohne Ex-Trainer Matthias Maucksch
Foto: Frank Diederich
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Diederich

Die Sportfreunde Lotte bleiben in der 3. Liga am Tabellenende. Im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Matthias Maucksch mussten sich die Tecklenburger dem Halleschen FC 0:1 (0:0) geschlagen geben. Betreut wurden die Sportfreunde dabei von Nachwuchskoordinator und Interimstrainer Klaus Bienemann (63). Den entscheidenden Treffer vor 1.706 Zuschauern erzielte der ehemalige Münsteraner Abwehrspieler Sebastian Mai (53.), der erst zur Pause eingewechselt worden war. Nach fünf Begegnungen haben die Sportfreunde Lotte erst einen Punkt auf dem Konto. Für Halle war es der dritte Dreier hintereinander.

Mehr zum Thema:

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: