Sportfreunde Lotte: Kapitän Straith geht von Bord

Einen Tag nach Abstieg aus der 3. Liga heuert Kanadier beim FC Hansa Rostock an.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Sportfreunde Lotte: Kapitän Straith geht von Bord
Foto: Sportfreunde Lotte
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Hansa Rostock treibt seine Kaderplanungen für die neue Saison weiter voran und stellte einen Tag nach dem Saisonabschluss mit Adam Straith seinen zweiten Sommer-Neuzugang vor. Der 28-Jährige, dessen Vertrag beim Absteiger Sportfreunde Lotte zum 30. Juni ausläuft, unterschrieb in Rostock für zwei Jahre.

Geboren im kanadischen Surrey, British Columbia, war der 1,88 Meter große Innenverteidiger vor elf Jahren nach Deutschland gekommen, wo er vom FC Energie Cottbus zunächst leihweise und wenig später fest verpflichtet wurde. Sowohl für die Lausitzer als auch für den 1. FC Saarbrücken sammelte Straith in der Folge zahlreiche Einsätze, ehe er 2015 vom SV Wehen Wiesbaden aus zum norwegischen Zweitligisten Fredrikstad FK wechselte. Für Fredrikstad absolvierte Adam Straith insgesamt 51 Ligaspiele und heuerte nach einem kurzen Gastspiel beim US-amerikanischen Zweitligisten FC Edmonton bei den Sportfreunden aus Lotte an.

Bei den Tecklenburgern wurde der Rechtsfuß auf Anhieb zum Stammspieler und Leistungsträger, der die Blau-Weißen in der aktuellen Spielzeit sogar als Kapitän auf das Feld führte. Seit seinem Debüt im Jahr 2010 sammelte Straith außerdem bereits 43 Einsätze für die A-Nationalmannschaft von Kanada, kam allerdings zuletzt 2017 zum Einsatz.

„Es kommt nicht von ungefähr, dass Lotte in dieser Saison trotz des Abstiegs die fünftbeste Defensive der Liga stellt“, sagt Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FC Hansa Rostock. „Adam hat einen Großteil dazu beigetragen, die Hintermannschaft mit seiner Robustheit und seinen Führungsqualitäten zusammengehalten und sich so bei uns in den Fokus gespielt.“

Adam Straith erklärt: „Ich freue mich sehr, zukünftig für Hansa Rostock spielen zur dürfen. Ich musste nicht lange darüber nachdenken, als die Anfrage kam, weil ich weiß, dass mit diesem Klub eine Menge möglich ist.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: