Sonnenhof Großaspach: Gelbsperre für Slamar

Cheftrainer Boysen stehen in Ingolstadt gleich fünf Spieler nicht zur Verfügung.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Sonnenhof Großaspach: Gelbsperre für Slamar
Foto: Sonnenhof Großaspach
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Hans-Jürgen Boysen, Cheftrainer des Tabellenvorletzten SG Sonnenhof Großaspach, stehen im Gastspiel beim FC Ingolstadt 04 am heutigen Sonntag, 17 Uhr, fünf Spieler nicht zur Verfügung. Michael Vitzthum (Hüftverletzung), Jamil Dem (Reha), Timo Röttger (Knöchelverletzung) und Eric Hottmann (Reha) und Dennis Slamar (Gelbsperre) können nicht eingesetzt werden. Dagegen sind Korbinian Burger, Onur Ünlücifci, Marco Hingerl, Charmaine Häusl und Marin Sverko allesamt in den Trainingsbetrieb zurückgekehrt.

"Wir treffen auf ein Top-Team der Liga", sagt Boysen. "Ingolstadt gehört zurecht zu den Aufstiegsanwärtern. Es wird noch schwieriger werden als bei unserem jüngsten 1:0-Auswärtserfolg beim Chemnitzer FC. Wir wollen jedoch die gute Stimmung und das neu gewonnene Selbstvertrauen mitnehmen, um gegen diese sehr gut aufgegellte Mannschaft am Ende was Zählbares mit nach Hause zu nehmen."

Erst einmal trafen der selbst ernannte "Dorfklub" und der ehemalige Bundesligist in einem Pflichtspiel aufeinander. Das Hinspiel im Oktober des letzten Jahres in Großaspach gewannen die "Schanzer" trotz einer 1:0-Führung der SG am Ende noch deutlich 5:1.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: