Rot-Weiß Erfurt ohne Probleme weiter

Nach 7:1 beim Siebtligisten FSV 06 Hildburghausen ist Halbfinale erreicht.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rot-Weiß Erfurt ohne Probleme weiter
Foto: Rot-Weiß Erfurt
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Ohne Probleme setzte sich Rot-Weiß Erfurt im Verbandspokal von Thüringen beim Siebtligisten FSV 06 Hildenburghausen 7:1 (4:0) durch. Lirodon Vocaj (9.), Carsten Kammlott (20.) und Christopher Bieber (21./32.) sorgten für die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer schon vor der Halbzeit für klare Verhältnisse. Nach dem Wechsel trugen sich noch Tugay Uzan (50./72.) und Daniel Brückner (85.) für die Erfurter in die Torschützenliste ein.

Im Halbfinale des Thüringenpokals könnten die Erfurter im Frühjahr auf einen der beiden Regionalligisten FSV Wacker Nordhausen, ZFC Meuselwitz oder auf die Überraschungsmannschaft SC 1903 Weimar (Verbandsliga) treffen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: