Rot-Weiß Erfurt: Julian Knoll gefällt beim Debüt

18-jähriger Torhüter der Thüringer als bislang jüngster Spieler in der Startelf.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rot-Weiß Erfurt: Julian Knoll gefällt beim Debüt
Foto: Rot-Weiß Erfurt
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Torhüter Julian Knoll von Rot-Weiß Erfurt hat als bislang jüngster Spieler in dieser Drittligasaison sein Startelfdebüt gegeben. Beim überraschenden 3:1 (0:0)-Heimerfolg des Tabellenletzten gegen den Aufstiegsaspiranten 1. FC Magdeburg stand er im Alter von 18 Jahren, sechs Monaten und elf Tagen zwischen den Pfosten der Thüringer - und zeigte auf Anhieb eine gute Leistung.

Knoll trägt seit 2012 das Trikot der Erfurter und kam in dieser Spielzeit bislang in sieben Partien der A-Junioren-Regionalliga Nordost zum Einsatz. Nun durfte er erstmals in der 3. Liga ran. Grund: Philipp Klewin, Stammtorhüter der Erfurter, musste gegen Magdeburg wegen seiner fünften Gelben Karte aussetzen. Der etatmäßige Ersatzmann Maximilian Engl war wegen einer Angina erst am Freitag wieder ins Training eingestiegen.

Deshalb erhielt Knoll, der zuvor in zwei Testspielen ohne Gegentor geblieben war, den Vorzug. Bemerkenswert: Mit dem bislang einmal eingewechselten Stürmer Max Schwitalla (17 Jahre, drei Monate, 27 Tage) stellt Rot-Weiß Erfurt auch den jüngsten in dieser Saison eingesetzten Spieler.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: