Rot-Weiß Erfurt: Hoffen auf Ludwig-Einsatz

Ex-Bundesligaprofi soll einsteigen - Bergmann und Laurito fallen lange aus.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rot-Weiß Erfurt: Hoffen auf Ludwig-Einsatz
Foto: Rot-Weiß Erfurt
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Eine Woche vor dem Saisonstart gegen den SC Preußen Münster (Samstag, 22. Juli, 14 Uhr) klagt Stefan Krämer, Trainer von Rot-Weiß Erfurt, über große Personalsorgen. Vier erfahrene Spieler sind angeschlagen und werden zum Teil sogar länger ausfallen. Sie fehlten bereits beim Turnier in Gera und Gotha, das die Thüringer nach Niederlagen gegen den Bundesligisten Hertha BSC (0:3) und den Zweitligisten VfL Bochum (0:6) als Letzter abschlossen.

Bis zu acht Wochen kann es dauern, ehe Theodor Bergmann wieder zur Verfügung steht. Der Mittelfeldspieler muss am Mittwoch in Cottbus an der Leiste operiert werden. Innenverteidiger André Laurito benötigt mindestens noch vier Wochen, um seine Rückenprobleme, die von den Bandscheiben ausstrahlen, in den Griff zu bekommen. Außerdem plagt Mittelfeld-Abräumer Liridon Vocaj ein Hexenschuss, der mit Injektionen in die Wirbelsäule behandelt wird. Wie lange er noch pausieren muss, ist offen.

Immerhin soll Rückkehrer Alexander Ludwig (zuvor BSG Stahl Riesa) nach einer Fußprellung in dieser Woche wieder ins Training einsteigen. Ob der ehemalige U 21-Nationalspieler und Bundesligaprofi rechtzeitig bis zum Auftaktspiel gegen Münster fit wird, ist aber ebenfalls fraglich.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: