Rostock schießt Zwickau ab – Spielbericht

Eine herbe Klatsche hatte der neunte Spieltag für den Aufsteiger aus Zwickau parat. Nachdem es unter der Woche einen 4:0-Sieg über den Mitaufsteiger aus Regensburg gab, geriet man in Rostock gehörig unter die Räder und unterlag deutlich mit 5:0. Durch den zweiten Sieg in Folge dürfte bei den Hanseaten wieder ein wenig Ruhe ins Umfeld einkehren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rostock schießt Zwickau ab – Spielbericht
Foto: imago/Eibner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Von Anfang an waren es die Gastgeber, die den Ton angaben und bereits nach fünf Minuten gab es einen Elfmeter für Rostock. Andrist war im Zwickauer Strafraum gelegt worden und der Schiedsrichter zögerte nicht. Gebhart trat an und brachte sein Team mit 1:0 in Front.

Während Zwickau sich noch vom frühen Gegentreffer erholen musste legten die Hausherren eiskalt nach. Nach einem tollen Doppelpass zwischen Gruppe und Gebhart konnte der Erstgenannte auf 2:0 am ehemaligen Rostocker Keeper, Johannes Brinkies, vorbei auf 2:0 erhöhen.

Zwickau schien sich nicht aufgeben zu wollen und suchte die Chance zum Anschlusstreffer, allerdings waren die Gastgeber einfach zu gut drauf und spielten weiter munter nach vorne. Der FSV wurde nur im Ansatz gefährlich, wenn es nach einem gegnerischen Ballverlust schnell ging, aber letztlich war das zu wenig und es ging mit dem Zwei-Tore-Vorsprung der Kogge in die Pause.

Natürlich kamen die Gäste offensiver aus der Pause, doch die Hausherren ließen sich den Schneid nicht abkaufen und legten eiskalt in Manier einer Spitzenmannschaft nach einer Stunde nach. Dieses Mal war es Andrist, der frei zum Schuss kam und verwandelte.

Das Ding war nun natürlich gelaufen und kurz vor dem Ende der Partie sollte es noch dicker für den Aufsteiger kommen, denn Bülbül und Hoffmann legten innerhalb von drei Minuten noch doppelt nach und stellten so den 5:0-Endstand her, den die 13.000 Zuschauer im Ostseestadion gebührend feierten.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 25.09.2016 um 14.00 Uhr (9. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 5 : 0 (2:0)

Tore: 1:0 Gebhart (5. Foulelfmeter), 2:0 Grupe (16.), 3:0 Andrist (59.), 4:0 Bülbül (84.), 5:0 Marcus Hoffmann (87.)

Hansa Rostock: Schuhen - Ahlschwede, Henn, Marcus Hoffmann, Gardawski - Grupe, Erdmann - Andrist (70. Bülbül), Wannenwetsch (57. Ziemer), Jänicke (62. Platje) - Gebhart

FSV Zwickau: Brinkies - Sorge (56. Geisler), Gebers, Robert Paul - Lange, Schlicht (62. Nietfeld) - Patrick Göbel (24. Wachsmuth), Frick, Christoph Göbel - König, Schröter

Zuschauer: 13.100

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: