Rostock nach Sieg über Halle 10. - Spielbericht

Durch den 3:1 Sieg vor einer großen Kulisse im Ostseestadion sprang die Kogge auf Rang 10 in der Abschlusstabelle. Halle hingegen bleibt auf Rang 14 hängen, nachdem man zwischenzeitlich sogar vom Aufstieg träumte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Rostock nach Sieg über Halle 10. - Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Christian Brand, der Coach der Kogge, stellte nach dem herben 4:0 in Mainz drei Mal um und gab Dorda, Erdmann und Garbuschewski den Vorzug vor Kofler, Wannewetsch und Esdorf.

Rico Schmitt, der Mann auf dem Trainerstuhl des HFC, brachte nach dem 3:1 gegen Aalen eine auf vier Positionen veränderte Startelf und so begannen Königshofer im Tor, Diring, Kruse und Lindenhahn für Bredlow, Furuholm, Banovic und Jansen.

Stürmische 1. Halbzeit an der Ostsee

Das Derby vor toller Kulisse ging auch gleich richtig munter los. Nach nur zwei Minuten brachte Aydemir Halle in Führung, Andrist sorgte aber nur kurze Zeit später für den Ausgleich (8.).

Und auch in der Folge sahen die geschätzt 19.400 Zuschauer ein tolles Spiel. Gardawski brachte den Ball nach 20 Minuten zur vermeintlichen Rostocker Führung im Kasten unter, allerdings hatte ein Angreifer im Abseits stehend den Halleschen Schlussmann irritiert. Es ging nahezu im Minutentakt auf und ab, allerdings sollte es zur Pause nach 45 richtig starken Minuten beim 1:1 Zwischenstand.

Happy End für Hansa

Im zweiten Durchgang ging es ebenso munter weiter, Rostock und Halle zeigten gute Vorstellungen, allerdings verzeichneten die Hausherren den nächsten Treffer. In der 56. Minute machte Marcus Hoffmann das 2.1 für die Hausherren.

Halle machte nun Druck und Rostock konterte und nach einigen guten Angriffen der Hausherren mache Hasan Ülker mit der letzten Aktion im zweiten Durchgang den Sieg zum Abschluss für die Hanseaten perfekt und stellte den 3:1 Endstand her.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 14.05.2016 um 13.45 Uhr (38. Spieltag 2015/16)

Ergebnis: 3 : 1 (1:1)

Tore: 0:1 Aydemir (2.), 1:1 Andrist (8.), 2:1 Marcus Hoffmann (57.), 3:1 Ülker (90.)

Hansa Rostock: Schuhen - Ahlschwede, Henn, Marcus Hoffmann, Dorda - Gardawski, Garbuschewski (81. Wannenwetsch), Erdmann, Andrist (69. Grupe) - Platje (84. Ülker), Ziemer

Hallescher FC: Königshofer - Baude (62. Tobias Müller), Kleineheismann, Engelhardt, Brügmann - Diring, Tim Kruse (62. Furuholm) - Pfeffer, Aydemir (80. Ziegenbein) - Lindenhahn, Osawe

Zuschauer: 19.400

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: