Regensburg siegt durch Grüttner in Chemnitz – Spielbericht

Der Jahn aus Regensburg konnte einen wichtigen Sieg in Chemnitz einfahren. Somit konnten die Oberpfälzer Abstand zur roten Linie halten. Der CFC scheint mit dem Trubel im Umfeld nicht zurecht zu kommen und steht auf Rang 6.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Regensburg siegt durch Grüttner in Chemnitz – Spielbericht
Foto: imago/foto2press
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Jahn aus Regensburg erwischte den besseren Start und hatte von Beginn an mehr vom Spiel. Gefährlich wurde es in der Anfangsphase aber nicht wirklich und so passierte in den ersten Minuten nur wenig.

Nach 20 gespielten Minuten hatten dann aber die Hausherren die bislang beste Chancen, doch Frahn scheiterte aus kurzer Distanz per Kopf am Ex-CFC-Keeper Pentke im Kasten des Jahn.

Fast im Gegenzug spielte Regensburgs Saller stark auf Grüttner, der sich durchsetzte und das Ding unhaltbar unter den Querbalken beförderte zur nicht unverdienten 0:1-Führung für die Gäste aus der Oberpfalz.

Die Himmelblauen versuchten zu antworten, doch die Mannschaft von Sven Köhler war im letzten Zuspiel zu ungenau und konnte im ersten Durchgang nicht mehr wirklich gefährlich werden. Erst kurz vor der Pause wurde es richtig knapp für die Gäste. Jopek hatte sich an einem direkten Freistoß aus 25 Metern versucht und zielte nur wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei, weshalb es mit dem 0:1 in die Pause ging.

Nach dem Wiederanpfiff startete der Jahn wieder stark, aus dem Nichts wäre nach zehn Minuten im zweiten Spielabschnitt aber fast der Ausgleich gefallen. Nach einem Freistoß kam Dem im Strafraum der Gäste mit dem Kopf zum Abschluss, doch die Pille rauschte knapp am rechten Pfosten vorbei.

In der 64. Minute konnte der Jahn dann die knappe Führung ausbauen, nachdem George Grüttner geschickt hatte. Die Abseitsfalle der Sachsen hatte nicht zu gepackt und so konnte der routinierte Angreifer mühelos an CFC-Schlussmann Kunz vorbei zum 2:0 einnetzen.

Und nur zehn Zeigerumdrehungen später machte Grüttner mit seinem dritten Treffer im Spiel den Deckel drauf. Nach einer Flanke von Nandzik nahm der Angreifer das Runde direkt aus sieben Metern und verwandelte zum 3:0.

Das Ding war nun natürlich gelaufen und Regensburg hatte keine Probleme mehr, den Sieg ein zu fahren. Chemnitz brachte auch kaum mehr Gefahr zu Stande und musste am Ende mit der deutlichen und verdienten Niederlage leben.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 10.12.2016 um 14.00 Uhr (18. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 3 (0:1)

Tore: 0:1 Grüttner (24.), 0:2 Grüttner (65.), 0:3 Grüttner (74.)

Chemnitzer FC: Kunz - Stenzel (26. Grote), Dem, Conrad, Reinhardt - Jopek, Danneberg (59. Hansch) - Türpitz (72. Rodriguez), Fink, Mast - Frahn

Jahn Regensburg: Pentke - Hein, Nachreiner, Knoll, Nandzik - Lais, Saller - George (67. Luge), Pusch, Thommy (84. Hesse) - Grüttner (81. Hyseni)

Zuschauer: 9087

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: