Pyro im Gästeblock in Jena und Braunschweig

Gestern Abend zündeten die Fans von FSV Zwickau in Braunschweig und die Fans des Halleschen FC in Jena Pyrotechnik im Gästeblock.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Pyro im Gästeblock in Jena und Braunschweig
Foto: imago/Hübner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Eintracht Braunschweig und FSV Zwickau haben sich gestern Abend vor 17.151 Fans 1-1 unentschieden getrennt. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde im Gästeblock Pyrotechnik im Form von buntem Rauch gezündet.
Miatke bracht Braunschweig in der 33. Minute in Führung. Durch einen Foulelfmeter in der 69. Spielminute gelang Philipp Hofmnann aber der Ausgleich. Braunschweig wartet damit weiterhin auf den ersten Sieg in Liga 3.



Der Hallesche FC konnte das Spiel im Ernst-Abbe-Sportfeld deutlich mit 0-3 für sich entscheiden und gelang damit der erste Sieg in der neuen Saison. Auch bei dieser Partie wurde im Gästeblock Pyrotechnik eingesetzt. So wurden zu Beginn der zweiten Halbzeit mehrere Bengalische Fackeln gezündet. Etwas über 8.000 Zuschauer verfolgten das Spiel am Dienstagabend im Stadion.

Heute Abend geht der 3. Spieltag in die zweite Runde.

Bild 2: imago/Picture Point


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: