Preußen Münster wieder mit Scherder

Mannschaftskapitän hat seine Gelb-Rot-Sperre abgesessen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Preußen Münster wieder mit Scherder
Foto: Preußen Münster
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SC Preußen Münster kann nach der Länderspielpause in der Partie beim VfR Aalen (Samstag, 15. September, 14 Uhr) wieder auf Abwehrspieler Simon Scherder zurückgreifen. Der 25-jährige Mannschaftskapitän hat seine Gelb-Rote-Karte aus der Begegnung beim VfL Osnabrück (0:3) im Heimspiel gegen den KFC Uerdingen 05 (0:1) abgesessen.

Scherder gehörte bislang zu den Leistungsträgern des Tabellenneunten. Der Innenverteidiger stand in den ersten fünf Ligaspielen immer in der Startelf von Preußen-Trainer Marco Antwerpen.

Nach der Heimniederlage gegen Aufsteiger Uerdingen fordert Antwerpen für das Spiel in Aalen: „Vor allem von unserer Offensive muss mehr kommen. Da habe ich sehr, sehr wenig gesehen. Es reicht nicht, nach dem Spiel von vielen guten Szenen oder von einem Lattentreffer zu sprechen.“

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: