Preußen Münster stellt Trainer Benno Möhlmann frei

Neben dem 63-Jährigen muss auch Co-Trainer Sven Kmetsch gehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Preußen Münster stellt Trainer Benno Möhlmann frei
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Drittligist SC Preußen Münster hat sich einen Tag nach der 1:4-Heimniederlage gegen die SG Sonnenhof Großaspach von Cheftrainer Benno Möhlmann getrennt. Neben dem 63-Jährigen wurde auch sein Co-Trainer Sven Kmetsch (47) freigestellt. Die Preußen gewannen lediglich eines ihrer vergangenen acht Meisterschaftsspiele und befinden sich mitten im Rennen um den Klassenverbleib.

„Die Entwicklung mit insgesamt nur 18 Punkten aus 19 Spielen zwingt uns zum Handeln“, so SCP-Sportdirektor Malte Metzelder. „Wir wollen nun versuchen, einen neuen Impuls zu setzen. In der jetzigen Situation müssen wir in erster Linie an den Verein denken.“

Vereinspräsident Christoph Strässer sagt: „Trotz der jüngsten Entwicklung sind wir Benno Möhlmann, der den Verein in der Vorsaison in einer sehr schwierigen Phase übernommen und zum Klassenverbleib geführt hat, zu großem Dank verpflichtet.“

Eine Entscheidung über einen potentiellen Nachfolger ist laut Angaben der Preußen noch nicht gefallen. Denkbar sei auch eine Interimslösung für das abschließende Spiel des Jahres am Samstag (ab 14 Uhr) gegen Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: