Preußen Münster steckt weiter im Tabellenkeller

Der Traditionsverein Preußen Münster landete in der vergangenen Saison am Ende auf einem ordentlichen achten Tabellenplatz. Aus diesem Grund hoffen die Anhänger des Vereins, dass es in diesem Jahr noch besser laufen würde.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Preußen Münster steckt weiter im Tabellenkeller
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Fans träumen davon, dass ihre Mannschaft endlich die Rückkehr in die 2. Bundesliga schafft. Daraus wird zumindest in dieser Saison nichts, weil die Preußen weit hinten in der Tabelle stehen. Aus diesem Grund muss der Verein in den kommenden Wochen alles geben, um den drohenden Abstieg in die Regionalliga noch zu verhindern. Die Auswirkungen merken auch die Anhänger der Sportwetten. Hier wird es nochmal richtig spannend. Bei den Spielen in der 3. Liga versuchen zahlreiche Fußballfans auch diese Saison mit Sportwetten ihr Glück. Es gibt eine ganze Reihe von Buchmachern und aus diesem Grund ist es nicht leicht eine gute Wahl zu treffen. Detaillierte Informationen zu Sportwettenerfahrungen mit Betano können bei der Auswahl hilfreich sein. Es bleibt aber abzuwarten wie die schwierige Situation von Preußen Münster in der 3. Liga sich auf die Quoten auswirken wird.

Preußen Münster mit schwacher Hinrunde

Für die Preußen lief es in dieser Saison von Anfang an nicht wirklich rund. Der Verein wollte ursprünglich die positive Entwicklung aus der vorherigen Spielzeit fortsetzen und ein Wörtchen bei der Vergabe der Aufstiegsplätze mitreden. Nach dem vierten Spieltag lag Münster auf dem siebten Platz in der Tabelle und die Anhänger waren nach einer ordentlichen Punkteausbeute vorsichtig optimistisch. Danach lief es immer schlechter für den Verein, der 14 Partien hintereinander sieglos blieb. In diesem Zeitraum holte Preußen Münster sechs Unentschieden und ging achtmal als Verlierer vom Feld. Am 19. Spieltag gab es endlich Grund zur Freude für Münster, das sich in einem Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg mit 2:0 durchsetzte. Nach diesem Erfolgserlebnis wollte Preußen Münster in einem weiteren Heimspiel gegen 1860 München nachlegen, konnte sich aber kurz vor Weihnachten nicht beschenken und kassierte eine unnötige 0:1 Heimpleite. Nach dieser weiteren Niederlage ging es für die Preußen mit enttäuschenden 16 Punkten als Tabellenvorletzter in die Winterpause.

Die Preußen starten zunächst mit einem Erfolg ins Jahr 2020

Die Preußen meldeten sich zu Beginn des Jahres mit einer guten Leistung zurück. Dadurch reichte es für die Mannschaft unter dem neuen Trainer Sascha Hildmann auf Anhieb für einen 2:1 Auswärtssieg bei Carl Zeiss Jena. In dieser Partie profitierte Münster zunächst von einem Elfmeter und ging nach einer halben Stunde in Führung. Nach einer Stunde musste Torwart Schulze Niehus den Ausgleichstreffer hinnehmen und die mitgereisten Fans befürchteten, dass es erneut nicht für einen Erfolg reichen würde. Dank eines Treffers von Lucas Gueto acht Minuten später sprang beim Schlusspfiff ein wichtiger 2:1 Auswärtssieg heraus.

Münster kommt nicht aus dem Tabellenkeller raus

Der Traum von einer Siegesserie platzte eine Woche später, als die Münsteraner in einem Heimspiel gegen den MSV Duisburg bei einer 1:4 Niederlage böse unter die Räder gerieten. Nach dieser bitteren Pleite kam der Verein schnell wieder auf die Beine und holte in Kaiserslautern und daheim gegen die Würzburger Kickers jeweils ein Remis. Diese beiden ordentlichen Leistungen sorgten bei Münster für ein gestärktes Selbstbewusstsein. Das führte zunächst in Uerdingen zu einem verdienten 2:0 Auswärtssieg und anschließend daheim gegen Hansa Rostock zu einem weiteren Erfolgserlebnis. Im Heimspiel gegen Rostock hatten die Preußen das Glück auf ihrer Seite, weil der entscheidende Treffer zum 1:0 Heimsieg durch ein Eigentor der Gästemannschaft fiel.

Erfolgsserie von Münster endet bei Viktoria Köln

Mit dem Erfolg gegen Hansa Rostock blieb die Truppe von Trainer Sascha Hildmann vier Spiele hintereinander ungeschlagen. Münster konnte den Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz auf fünf Punkte verkürzen. Durch die positive Entwicklung der vergangenen Wochen reiste Preußen Münster selbstbewusst zu Viktoria Köln und wollte mit einem weiteren Erfolgserlebnis die eigene Serie ausbauen. Zunächst sah es für die Preußen gut aus, die zu Beginn der zweiten Halbzeit durch einen Treffer von Kevin Rodrigues Pires in Führung gingen. In der Schlussviertelstunde schwächte sich Münster durch eine Rote Karte von Fridolin Wagner. In Unterzahl geriet die Mannschaft in der Schlussphase mehr unter Druck und musste noch zwei Gegentore hinnehmen. Dadurch stand Münster trotz einer über weite Strecken guten Leistung beim Schlusspfiff mit leeren Händen da.

Preußen Münster droht weiter der Abstieg aus der 3. Liga

Nach 27 Spieltagen hat Münster erst 27 Punkte auf dem Konto und sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Insgesamt bleiben den Preußen noch elf Ligaspiele, um ausreichend Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Das dürfte unglaublich schwer werden, falls Münster nicht schnellstmöglich eine Siegesserie hinlegt. Viele interessante Informationen rund um das Geschehen in der 3. Liga gibt es hier gut aufbereitet nachzulesen. Am kommenden Wochenende steht für Preußen Münster ein sogenanntes 6-Punkte-Spiel auf dem Programm, wenn man daheim gegen den Tabellensechszehnten Hallescher FC spielt. Schließlich steht der Verein aus Halle auf dem Platz, den Münster bis zum Ende der Saison erreichen will. Mit dieser Platzierung würde es nach einer verkorksten Spielzeit noch für den erhofften Klassenerhalt reichen.

Update:
Aufgrund des Corona-Viruses wurden die nächsten beiden Spieltage verlegt. Auch für Preußen Münster ist daher erst einmal Pause bis es im Ligabetrieb weitergeht.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von Shana am 16.03.2020 um 12:50 Uhr:

Shana männer fußballreal madrid trainingshose .
own the run t-shirt . männer runningown the run t-shirt12 farben .

ultraboost 19 schuh . männer running Fußballtrikots Kinder.
Pamel

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: