Preußen Münster: Ohne Scherder nach Halle

Innenverteidiger muss nach Gelb-Roter Karte gegen Tabellenführer zuschauen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Preußen Münster: Ohne Scherder nach Halle
Foto: Preußen Münster
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SC Preußen Münster kann in der Partie am Samstag, 14 Uhr, beim Tabellenführer Hallescher FC nicht auf Simon Scherder zurückgreifen. Der 26-jährige Innenverteidiger hatte in der Partie gegen Aufsteiger FC Viktoria Köln (2:3) in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte gesehen und fehlt nun gesperrt.

Damit droht Münsters Trainer Sven Hübscher für die Begegnung in Halle ein Engpass in der Innenverteidigung. Jannik Borgmann (Zehverletzung) und Ole Kittner (Bänderriss im Sprunggelenk) waren verletzungsbedingt schon gegen Köln nicht einsatzfähig. Ob Offensivspieler Lucas Cueto (Entzündung am Schambein) und Mittelfeldspieler Fridolin Wagner (Oberschenkelprobleme) bis zum Halle-Spiel wieder fit sind, ist noch offen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: