Preußen-Coach Loose will Reaktion gegen Elversberg sehen

Beim Blick auf die Tabelle der 3. Liga fällt allzu schnell auf, dass der SC Preußen Münster in den nächsten Partien zum Punkten fast schon verdammt zu sein scheint. Mit 28 Punkten belegen die Westfalen den 16. Tabellenplatz. Damit hat der SCP gerade einmal einen Punkt Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz, den derzeit der Chemnitzer FC belegt. Am kommenden Samstag ist der SV Elversberg zu Gast im Preußenpark. Alles andere als ein Heimsieg wäre deutlich zu wenig, um das Abstiegsgespenst zumindest wieder ein wenig vertreiben zu können.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Preußen-Coach Loose will Reaktion gegen Elversberg sehen
Foto: Preußen Münster
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Kommen Riedel oder Neupert für Hergesell in die Startelf?

Die jüngste 0:3-Auswärtsniederlage bei Holstein Kiel schmerzt immer noch gewaltig. Massive Strafmaßnahmen sind nicht durchgeführt worden. Dafür gab es am Sonntag nach dem Spiel eine umfassende Analyse der Partie. Montag gab es kein Training, sodass am Dienstag ausführlich Zeit für eine intensive Videoanalyse genommen worden ist. Nun geht der Blick auf den Abstiegskonkurrenten SV Elversberg, wo einzig und allein ein Heimsieg notwendig sein wird. Es ist davon auszugehen, dass einige Wechsel in der Startformation erfolgen werden. Besonders betroffen dürfte der Defensivverbund sein, da der gelbgesperrte Linksverteidiger Fabian Hergesell durch Julian Riedel oder Robin Neupert ersetzt werden wird.

Routinier Kühne in Doppelfunktion

Dies könnte jedoch beileibe nicht einzige Option gewesen sein, denn auch eine taktische Änderung wäre absolut im Bereich des Möglichen. So haben die Münsteraner in Kiel mit einer Doppelspitze agiert. Soufian Benyamina und Matthew Taylor haben dort jedoch erschreckend harmlos agiert. Die Torgefährlichkeit soll im wichtigen Heimspiel gegen die Saarländer von der Kaiserlinde nun deutlich verbessert werden. Enorm viel zu tun hat derzeit Stefan Kühne, der in Kaiserau derzeit die Trainerausbildung zur B-Lizenz absolviert, damit er auch nach seinem Karriereende noch eine gute Perspektive offenbaren kann. Der 33-jährige Mittelfeldmann wird wohl zumindest eine Übungseinheit verpassen. Dennoch dürfte er eine Position im zentralen Mittelfeld gegen den SV Elversberg bekleiden.

Quelle: wn.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: