Paderborn: Grippewelle ebbt langsam ab

Gleich sieben Spieler und Co-Trainer Daniel Scherning waren betroffen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Paderborn: Grippewelle ebbt langsam ab
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Eine Grippewelle macht dem SC Paderborn 07 zu schaffen. Beim 0:1 in Bremen fehlten mit Kapitän Tim Sebastian sowie Koen van der Biezen, Sven Michel, Sebastian Schonlau, Florian Ruck und Ben Zolinski gleich sechs Spieler. Direkt nach der Rückfahrt meldete sich auch noch Torhüter Michael Ratajczak mit Grippe-Symptomen ab. Außerdem hatte es auch Co-Trainer Daniel Scherning erwischt.

Vor der Partie am Freitag ab 19 Uhr gegen den SV Wehen Wiesbaden ist ein wenig Besserung in Sicht. Michel, Ruck und Zolinski konnten zumindest schon wieder Lauftraining absolvieren, auch Tim Sebastian und Ratajczyk könnten rechtzeitig fit werden. „Bei van der Biezen und Schonlau wird es aber auch gegen Wehen definitiv nicht für einen Einsatz reichen“, sagt SCP-Trainer Stefan Emmerling gegenüber 3-liga.com. Sein Assistent Scherning soll am heutigen Mittwoch erstmals wieder beim Training dabei sein.

Neben den erkrankten Spielern stehen Emmerling auch die verletzten Thomas Bertels (Haarriss im linken Schienbeinkopf) und Sebastian Heidinger (muskuläre Probleme) weiterhin nicht zur Verfügung. Immerhin ist die Gelbsperre von Innenverteidiger Christian Strohdiek abgelaufen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: