Osnabrück: Flüchtlinge an der Bremer Brücke zu Gast

Initiative des Fanclubs „Lilaweisse Maiburg“ beim Spiel gegen Fortuna Köln umgesetzt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Osnabrück: Flüchtlinge an der Bremer Brücke zu Gast
Foto: VfL Osnabrück
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Beim Heimspiel gegen Fortuna Köln (1:0) konnte der VfL Osnabrück besondere Gäste an der Bremer Brücke begrüßen. Gemeinsam mit dem Fanclub „Lilaweisse Maiburg“ hatten die Lila-Weißen eine Gruppe afrikanischer Flüchtlinge, die als Vollwaisen nach Deutschland gekommen waren, ins Stadion eingeladen.

Die Idee kam dem Fanclub „Lilaweisse Maiburg“, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feierte, nach der VfL-Aktion „Gegen Rechts“. Konkret wurde die Umsetzung der Einladung der Flüchtlinge bei den Feierlichkeiten zum Jubiläum Angang Juni besprochen, bei der das VfL-Präsidium eingeladen und zugegen war.

Beim Spiel gegen Köln war es dann soweit. Die Präsidiumsmitglieder Freddy Fenkes und Michael Wernemann hießen die Gruppe am Stadion willkommen. Dass die Gäste aus Afrika 90 Minuten später gemeinsam einen Heimsieg und die Tabellenführung in der 3. Liga bejubeln konnten, rundete den Tag ab.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: