Nachgefragt: Was passiert eigentlich, wenn der FCB II auf Platz 1,2 oder 3 landet?

Seit Jahresbeginn befindet sich die 2. Mannschaft des FC Bayern München in der 3. Liga auf einer Art Höhenflug. Als Folge dessen ist die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß aktuell mit 58 Punkten aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Rang 1 der Liga. Nur 4 Tore dahinter rangiert Eintracht Braunschweig. Allerdings können sich der Dritte, MSV Duisburg und die Würzburger Kickers (auf Rang 4) mit jeweils 57 Punkten, Hansa Rostock (55 Punkte) und Waldhof Mannheim (54 Punkte) noch berechtigte Hoffnungen auf einen Aufstieg machen. Doch was passiert mit der Zweiten des FCB?

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Nachgefragt: Was passiert eigentlich, wenn der FCB II auf Platz 1,2 oder 3 landet?
Foto: oliver Zimmermann
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Auch wenn sich die Mannschaft um Kapitän Nicolas Feldhahn mit besten Aussichten auf einen Aufstieg platziert hat, so darf das Team nicht aufsteigen. Doch wer würde in einem solchen Fall nachrücken? Fakt ist, seit dem 2:2 gegen den 1. FC Magdeburg am 34. Spieltag ist es sehr spannend, wie es in der 3. Liga zu Ende geht. Ein Durchmarsch ist jedoch nicht erlaubt, auch wenn der FCB II erst aus der Regionalliga aufgestiegen war. Denn für zweite Mannschaften von Teams, die in der 1. Bundesliga oder 2. Bundesliga spielen, ist in der 3. Liga Schluss. Schließlich ist laut DFB-Spielordnung dies für entsprechende Teams die höchste Spielklasse.

Somit ist klar, dass die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß auch in der kommenden Saison in der 3. Liga spielen wird. Das bietet insbesondere Interessierten an Sportwetten eine gute Perspektive. Welchem Sportwettenanbieter man hingegen sein Vertrauen schenken soll, ist in diesem Bezug nicht immer ganz klar. Wer einen seriösen Anbieter sucht, der nutzt sinnvollerweise ein Portal, um einen guten Überblick zu erhalten. Echte Erfahrungen auf www.nachgefragt.net etwa helfen, das Angebot seriös einschätzen zu können. Hier findet der Nutzer nicht nur auf die Seriosität geprüfte Wettanbieter, sondern zeitgleich ebenfalls Trends und was hinter diesen steckt.

Der Trend in der 3. Liga hingegen stellt sich aktuell so dar, dass sich der FC Bayern II am Ende der laufenden Saison auf einem Aufstiegsplatz oder einem Relegationsplatz wiederfinden wird. Das würde bedeuten, dass, wenn die Elf Erster oder Zweiter wird, der dann feststehende Tabellendritte direkt aufsteigt. Aktuell wäre das der MSV Duisburg. Der Vierte hingegen, momentan die Würzburger Kickers, würden somit die Relegation ausspielen. Für den Tabellenzweiten hingegen wäre der Aufstieg, ebenso wie für den Tabellendritten, fix.

Auch in dem Fall, dass die Zweite des FC Bayern München auf dem dritten Platz landet, würde der Vierte nachrücken und somit um den Aufstieg in Liga 2 spielen. Insofern ist im Aufstiegsrennen noch einiges an Spannung zu erwarten. Schließlich stehen noch vier Spieltage vor den Mannschaften. Dabei muss der FCB II noch gegen 1860 München, Carl Zeiss Jena, den MSV Duisburg und den 1. FC Kaiserslautern ran. Interessant wird entsprechend das Spiel gegen den MSV am vorletzten Spieltag. Schließlich will die Elf von Torsten Lieberknecht unbedingt aufsteigen.

Allerdings konnte das Team seit vier Spielen nicht mehr gewinnen. Nach der 3:1 Niederlage am 31. Spieltag gegen den 1. FC Kaiserslautern, folgten Unentschieden gegen die Würzburger Kickers, den KFC Uerdingen sowie Hansa Rostock.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: