MSV Duisburg: Sebastian Neumann vor Comeback

Innenverteidiger gehört bei DFB-Pokal-Spiel gegen Fürth bereits zum Kader.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

MSV Duisburg: Sebastian Neumann vor Comeback
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Beim MSV Duisburg steht Sebastian Neumann vor seinem Comeback. Der Innenverteidiger soll in dieser Woche wieder das komplette Mannschaftstraining absolvieren. Den 28-Jährigen hatte zuletzt eine Knieverletzung außer Gefecht gesetzt. Im erfolgreichen DFB-Pokalspiel gegen Zweitligist SpVgg Greuther Fürth (2:0) gehörte Neumann bereits erstmals wieder zum Kader, kam aber noch nicht zum Einsatz.

Verzichten musste MSV-Trainer Torsten Lieberknecht auf die Langzeitverletzten Lukas Scepanik (Knöchel) und Cem Sabanci (Kreuzbandriss). Auch Vincent Vermeij (Rippenprellung), Petar Sliskovic (Wadenprobleme) und Sinan Karweina (Sprunggelenk) waren nicht dabei.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: