MSV Duisburg: Marlon Frey kommt aus Sandhausen

24-Jähriger hat einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

MSV Duisburg: Marlon Frey kommt aus Sandhausen
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mittelfeldspieler Marlon Frey schließt sich bis zum Saisonende dem abstiegsbedrohten Drittligisten MSV Duisburg an. Der 24-Jährige wechselt ablösefrei vom Zweitligisten SV Sandhausen zu den Zebras. Seine fußballerische Ausbildung genoss Frey bei Bundesligist Bayer 04 Leverkusen. Insgesamt kommt er mit der Erfahrung von neun Bundesligapartien und zwei Europa League Matches nach Duisburg. Zudem absolvierte Frey, der beim MSV das Trikot mit der Rückennummer 37 tragen wird, 35 Spiele in der 2. Bundesliga.

"Marlon ist ein Mittelfeldspieler, der unserem Stellenprofil eines Achters entspricht: Er ist ballsicher, läuferisch stark und spielintelligent", so MSV-Sportdirektor Ivo Grlic. Cheftrainer Gino Lettieri ergänzt: "Mit Marlon bekommen wir einen technisch versierten Mann fürs Mittelfeld dazu."

Marlon Frey meint: "Die 3. Liga ist zwar neu für mich, aber ich hoffe, der Mannschaft mit meiner Spielübersicht und Passgenauigkeit weiterhelfen zu können. Ich weiß um die Tradition des MSV und freue mich riesig, bald meine ersten Minuten machen zu dürfen."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: