Mittelrheinpokal: Kyere schießt Fortuna Köln ins Halbfinale

Innenverteidiger trifft bei Stadtrivale Viktoria Köln in der Nachspielzeit.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Mittelrheinpokal: Kyere schießt Fortuna Köln ins Halbfinale
Foto: Fortuna Köln
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Dank Innenverteidiger Bernhard Kyere hat Fortuna Köln das Halbfinale im Mittelrheinpokal erreicht. Der 23-Jährige traf im Viertelfinale beim Stadtrivalen FC Viktoria Köln in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum 3:2 (2:1)-Endstand.

Zuvor hatten Kapitän Hamdi Dahmani (12.) und Robin Scheu (45.) die Fortuna, trainiert von Ex-Viktoria-Trainer Tomasz Kaczmarek, zweimal in Führung gebracht. Dem Tabellenführer der Regionalliga West gelang vor 4.400 Zuschauern durch Sven Kreyer (39.) und Mike Wunderlich (84.) jeweils der Ausgleich.

Der Halbfinal-Gegner von Fortuna Köln wird in der Auslosung am Mittwoch, 19 Uhr, ermittelt. Neben dem Drittligisten sind auch noch West-Regionalligist Alemannia Aachen sowie die Mittelrheinligisten 1. FC Düren und FC Wegberg-Beeck im Wettbewerb vertreten. Die Halbfinal-Spiele sind für den 20. April angesetzt. Austragsungsort des Endspiels am 25. Mai, dem Finaltag der Amateure, ist Bonn.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von svobodenho am 27.03.2019 um 04:03 Uhr:

Es war nicht Kyere, sondern Uaferro

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: