Maximilian Welzmüller verlässt VfR Aalen

28-jähriger Mittelfeldspieler will im Raum München studieren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Maximilian Welzmüller verlässt VfR Aalen
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Maximilian Welzmüller wird in der kommenden Saison nicht mehr dem Kader des VfR Aalen angehören. Der Mittelfeldspieler und der Verein haben sich auf eine Vertragsaufhebung zum 30. Juni geeinigt. Der 28-Jährige hatte gegenüber den VfR-Verantwortlichen den Wunsch geäußert, seinen Lebensmittelpunkt wieder in den Großraum München verlegen zu wollen, wo seine Familie und der engste Freundeskreis zuhause sind. Welzmüller, der 116 Spiele für den VfR absolvierte, möchte dort für die Zeit nach der Profikarriere ein Studium vorantreiben.

„Maxi hatte sich kurz vor Bekanntgabe der Insolvenz zum VfR Aalen bekannt, einen neuen Vertrag unterzeichnet und gerade in dieser schweren Phase sportlich und charakterlich voll überzeugt. Umgekehrt möchten wir ihm nun mit Blick auf seine Zeit nach dem Profifußball keine Steine in den Weg legen und sind deshalb dem Wunsch nach Vertragsaufhebung nachgekommen“, sagt Hermann Olschewski, Präsidiumsmitglied Sport beim VfR. Welzmüllers Bruder Josef ist Kapitän bei der SpVgg Unterhaching.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: