Maximilian Welzmüller drei Spiele gesperrt

Die Partie der Spielvereinigung Unterhaching im Hohen Norden bei Holstein Kiel war doppelt bitter. Nicht, dass man nur mit 4:0 abgeschossen wurde, Maximilian Welzmüller sah zudem noch die rote Karte wegen einer Notbremse. Nun sprach das Sportgericht des DFB das Urteil aus. Der Kapitan der Münchener Vorstädter muss vier Spiele lang zusehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Maximilian Welzmüller drei Spiele gesperrt
Foto: SpVgg Unterhaching
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Wie der Verein auf der eigenen Homepage berichtete, hat das Sportgericht des deutschen Fußball-Bundes (DFB) Kapitän Maximilian Welzmüller im Einzelrichterverfahren zu einer Sperre von drei Spielen wegen einer Tätlichkeit im leichten Fall im Auswärtsspiel bei Holstein Kiel verurteilt.

Der Verein sowie der 23 Jahre alte Defensivakteur haben dem Urteil bereits zugestimmt, wodurch dies ab sofort rechtskräftig ist.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: