Magdeburg: Beck muss sich nur Podolski beugen

29-jähriger FCM-Angreifer erreichte bei Wahl zum „Tor des Jahres“ Platz zwei.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Magdeburg: Beck muss sich nur Podolski beugen
Foto: Michael Täger
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Christian Beck, Stürmer des 1. FC Magdeburg, hat bei der Wahl zum „Tor des Jahres 2017“ der ARD-Sportschau den zweiten Platz belegt. Der 29-jährige Torjäger erhielt 16,6 Prozent aller Stimmen und musste sich nur Weltmeister Lukas Podolski (Vissel Kobe/Japan) geschlagen geben.

Für Podolskis fulminanten 1:0-Siegtreffer in seinem 130. und letzten Länderspiel in Dortmund gegen England (20-Meter-Linksschuss in den Winkel) stimmten fast 40 Prozent aller Teilnehmer. Dritter wurde Nationalspieler Leon Goretzka vom FC Schalke 04 (11,7 Prozent), der im Länderspiel gegen Aserbaidschan (5:1) mit der Hacke getroffen hatte.

Christian Beck war ebenfalls für einen spektakulären Hackentreffer zur 1:0-Führung im Derby gegen den Halleschen FC (Endstand 2:1) von den Zuschauern im November zum „Torschützen des Monats“ gewählt worden. Nach Peter Maslej, der am 28. November 2000 im DFB-Pokalspiel gegen den Karlsruher SC (5:3 nach Verlängerung) mit einem sehenswerten Fallrückzieher getroffen hatte, war Beck erst der zweite Magdeburger Spieler, dem ein „Tor des Monats“ gelang.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: