Magdeburg: Aufstiegs-Endspurt ohne Glinker

34-jähriger Stammtorhüter fällt mit Anriss der linken Achillessehne aus.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Magdeburg: Aufstiegs-Endspurt ohne Glinker
Foto: Michael Täger
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Aufstiegsaspirant 1. FC Magdeburg muss voraussichtlich bis zum Saisonende auf seinen Stammtorhüter Jan Glinker verzichten. Wegen einer Verletzung an der linken Achillessehne hatte der 34-jährige Schlussmann zuletzt schon die Partien gegen den SV Wehen Wiesbaden (2:1) und den FC Carl Zeiss Jena (5:1) verpasst.

Nachdem bei einem Trainingsversuch zu Wochenbeginn erneut Beschwerden aufgetreten waren, unterzog sich Glinker einer MRT-Untersuchung. Dabei wurde ein Anriss an der linken Achillessehne diagnostiziert, der konservativ behandelt werden kann. Die Verletzung hatte sich der FCM-Torhüter schon in der Partie gegen den Karlsruher SC (2:0) Anfang April zugezogen.

Am Samstag, 14 Uhr, können die Magdeburger mit einem Heimsieg vor ausverkauftem Haus gegen den SC Fortuna Köln bereits den Aufstieg in die 2. Bundesliga perfekt machen. Glinker wird dabei erneut von Ersatzmann Alexander Brunst (22) vertreten.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: