Live-Übertragungen am 38. Spieltag 2016/17

Am Samstag um 13:30 Uhr wird der letzte Spieltag der Saison angepfiffen. Zum Abschluss werden noch einmal acht Spiele live im TV oder Stream übertragen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Live-Übertragungen am 38. Spieltag 2016/17
Foto: Live-Spiele (Frank Diederich)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mit dem Abpfiff am Samstag gegen 15:15 Uhr werden die letzten Entscheidungen gefallen sein. Fast alle Spiele werden an diesem Spieltag noch einmal live durch die Dritten Programme übertragen.

Der MDR zeigt im Fernsehen eine Konferenz aus den beiden Spielen 1. FC Magdeburg gegen Sportfreunde Lotte und Rot-Weiß Erfurt gegen Sonnenhof Großaspach. Der 1. FCM muss siegen und gleichzeitig auf Schützenhilfe von Preußen Münster hoffen, um am Ende des Spieltages auf dem Relegationsplatz zu stehen. Rot-Weiß Erfurt hingegen spielt noch gegen den Abstieg.
Als dritte Partie zeigt der MDR am Samstag das Spiel Chemnitzer FC gegen Hansa Rostock im Livestream unter mdr.de. Für beide Vereine geht es aber nur noch um die endgültige Platzierung im Mittelfeld der Tabelle.
Auch in der Partie VfL Osnabrück gegen den SC Paderborn 07 geht es um den Abstieg bzw. Klassenerhalt. Der WDR zeigt das Duell live. Paderborn hat nur einen Punkt Vorsprung auf den 18. Platz der Tabelle. Dort steht Weder Bremen II, die nur noch ein Sieg und Punkteverlust von Paderborn oder Erfurt retten kann. Das Heimspiel gegen den VfR Aalen wird allerdings nicht übertragen.

Jahn Regensburg steht auf dem Relegationsplatz zur 2. Bundesliga und ist am letzten Spieltag in Preußen Münster zu gast. Das Spiel überträgt der Bayrische Rundfunk leicht. Sollte es nicht zu einem Sieg in Münster reichen, kommt es drauf an wie das Spiel von Magdeburg ausgeht. Jahn Regensburg hat es also selbst in der Hand.

Der FSV Frankfurt verabschiedet sich mit einem Live-Spiel gegen Wehen Wiesbaden aus der Liga 3. Für die Frankfurter geht es runter in die Regionalliga. Das Spiel wird unter hessenschau.de gestreamt.

Holstein Kiel und der MSV Duisburg stehen bereits als Aufsteiger in die 2. Bundesliga fest. Wer Meister wird entscheidet sich aber erst an diesem 38. Spieltag. Die „Störche“ aus Kiel hoffen, dass die „Zebras“ aus Duisburg Punkte lassen. Holstein Kiel empfängt im heimischen Stadion den Halleschen FC (NDR) und MSV Duisburg empfängt FSV Zwickau (wdr.de).

Das Spiel Mainz 05 II gegen Fortuna Köln wird nicht übertragen. Nutzen Sie für diese Partie unseren Liveticker.

Die Live-Spiele in der Übersicht:
1. FC Magdeburg – Sportfreunde Lotte (MDR / mdr.de)
Rot-Weiß Erfurt – Sonnenhof Großaspach (MDR / mdr.de)
Chemnitzer FC – Hansa Rostock (mdr.de)
VfL Osnabrück – SC Paderborn 07 (WDR / wdr.de)
Preußen Münster – Jahn Regensburg (BR / br.de)
Wehen Wiesbaden – FSV Frankfurt (hessenschau.de)
Holstein Kiel – Hallescher FC (NDR / ndr.de)
MSV Duisburg – FSV Zwickau (wdr.de)

Wir freuen uns auf einen spannenden letzten Spieltag in dieser Saison, bei dem es noch um einiges geht.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: