KSC informiert über mögliche Ausgliederung

Verein veranstaltet mehrere Informationsabende.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

KSC informiert über mögliche Ausgliederung
Foto: Karlsruher SC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Karlsruher SC plant für den 29. Juni eine außerordentliche Mitgliederversammlung, bei der über eine Ausgliederung des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs - dazu gehören insbesondere die Lizenzspielerabteilung, die U19 und die U17 - in eine GmbH & Co. KGaA abgestimmt werden soll. Diese Empfehlung wurde dem Präsidium durch den eigenes gebildeten Ausgliederungsausschuss, dem Vertreter aller Interessensgruppen rund um den KSC angehören, einstimmig gegeben.

Um für Transparenz im Zuge der möglichen Ausgliederung zu sorgen, informiert der KSC in den kommenden Wochen bei verschiedenen Informations-Abenden in der Region alle Mitglieder und Interessierten. Zentrale Fragen wie die Gründe für eine Ausgliederung, die Vorteile einer neuen Rechtsform sowie die strukturellen Rahmenbedingungen, die mit einer GmbH & Co. KGaA einhergehen, werden von KSC-Geschäftsführer Michael Becker thematisiert und erklärt. Diese Termine stehen bereits fest: 8. Mai (18 Uhr, Clubhaus des SV 62 Bruchsal), 9. Mai (18 Uhr, Clubhaus Wildparkstadion), 15. Mai (18 Uhr, Clubhaus SV Sinzheim) und 23. Mai (18 Uhr, Clubhaus Wildparkstadion).

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: