KFC Uerdingen 05 vor Pokalspiel mit einigen Sorgen

Sonntag im Viertelfinale beim Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen gefordert.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

KFC Uerdingen 05 vor Pokalspiel mit einigen Sorgen
Foto: KFC Uerdingen 05
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Als Favorit nimmt der KFC Uerdingen 05 das Niederrheinpokal-Viertelfinale am Sonntag, 14 Uhr, beim Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen in Angriff. Der letzte Sieg der Schwarz-Weißen über die Krefelder datiert aus der Oberliga-Saison 2011/2012. Damals behielt der ETB vor 1.200 Zuschauern am Uhlenkrug nach einer furiosen Partie 4:3 (2:1) die Oberhand.

KFC-Trainer Stefan Krämer kann vor dem Pokalspiel beim Essener Traditionsverein personell nicht aus dem Vollen schöpfen. Neben den Langzeitverletzten Mario Erb (Schienbeinkopfverletzung) und Dennis Daube (Innenbandriss) stehen auch Maurice Litka (Blessur am Oberschenkel), Stefan Aigner, Lukas Schelenz (beide krank) und Necirwan Khalil Mohammad (Trainingsrückstand) nicht zur Verfügung.

Fraglich sind die Einsätze von Ex-Nationalspieler Kevin Großkreutz (Oberschenkelmuskulatur), Connor Krempicki (Zeh), Johannes Dörfler (Patellasehne) und Maximilian Beister (fiebriger Infekt).


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: