KFC Uerdingen 05 verliert Tom Boere an Türkgücü

Niederländer war erfolgreichster Krefelder Schütze - Sercan Sararer bleibt beim Neuling.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

KFC Uerdingen 05 verliert Tom Boere an Türkgücü
Foto: KFC Uerdingen 05
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Tom Boere ist nach seinem Vertragsende beim KFC Uerdingen 05 auf der Suche nach einem neuen Verein erneut in der 3. Liga fündig geworden. Der in der zurückliegenden Spielzeit mit neun Treffern erfolgreichste Torschütze des KFC hat sich dem Aufsteiger und zukünftigen Ligakonkurrenten Türkgücü München angeschlossen.

Vor seinem Wechsel nach Krefeld im Sommer 2019 stand der 27-jährige Niederländer in seiner Heimat zwei Jahre lang beim FC Twente Enschede unter Vertrag, mit dem er 2018 den Aufstieg in die höchste Spielklasse schaffte. Im Trikot des FC Oss wurde er in der Saison 2016/2017 mit 33 Treffern Torschützenkönig in der zweiten niederländischen Liga.

"Meine türkische Lebenspartnerin und ich freuen uns darauf, in eine wunderschöne Stadt zu kommen", betont Boere. "Ich wollte in Deutschland bleiben und freue mich, künftig für Türkgücü München spielen zu dürfen. Die Verantwortlichen haben mir bei den Gesprächen ein sehr gutes Gefühl gegeben. Außerdem haben mich die Pläne des Vereins überzeugt."

Türkgücü-Kaderplaner Roman Plesche meint: "Tom stand auf unserer Wunschliste ganz oben. Er ist nicht nur ein hervorragender Techniker, sondern auch ein Stürmer, der sich für keinen Laufweg zu schade ist und immer mit vollem Einsatz agiert. Er ist der Spielertyp, den wir gesucht haben."

Perfekt ist bei den Münchnern auch die Vertragsverlängerung von Sercan Sararer. Der 30-jährige Offensivspieler, der während seiner Karriere auch schon zwölf A-Länderspiele für die Türkei bestritten hat, wird damit auch in der 3. Liga für Türkgücü auf Torejagd gehen. Sararer war während der letzten Winterpause zu den Münchnern gewechselt, kam aber wegen der Corona-Pandemie lediglich in einem Ligaspiel zum Einsatz.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von bAxsUFzKfMi am 30.07.2020 um 19:33 Uhr:

LaNvcziI

Kommentar von RfsWbDHimYEPXOIz am 30.07.2020 um 19:33 Uhr:

OLzMYfowvinHd

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: