Keine Tore zwischen Halle und Kiel – Spielbericht

Das Verfolgerduell zwischen Halle und Kiel endete torlos 0:0. Es war ein absolut leistungsgerechtes Ergebnis welches beide Mannschaften aber nicht wirklich weiter bringt. Kiel schaffte es nicht eine Überzahlsituation nach Gjasulas Platzverweis zu nutzen und muss sich so mit einem Zähler zufrieden geben.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Keine Tore zwischen Halle und Kiel – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Halle hatte sich zwar viel vorgenommen, spielbestimmend waren in der Anfangsviertelstunde aber nur die Gäste aus dem hohen Norden. Beinahe wäre Holstein auch in Führung gegangen, doch nach einem guten Angriff scheiterte Milad Salem am bärenstark reagierenden HFC-Keeper Bredlow.

Die Partie war aber insgesamt zerfahren, was mit Sicherheit auch am schweren Geläuf im ERDGAS-Sportpark in Halle lag. Nach gut 20 Minuten wurden die Hallenser aber insgesamt besser und hatten mehr vom Spiel, ohne wirklich gefährlich zu werden. Beide Strafräume wirkten wie zugenagelt und so ging es torlos in die Halbzeitpause.

Auch nach dem Seitenwechsel war die Begegnung kein Leckerbissen, aber Halle erwischte den besseren Start und versuchte das Spiel zu machen. Insgesamt gab es aber nur Distanzschüsse der Sachsen-Anhalter. In der 52. Minute jagte Lindenhahn die Pille aber nur haarscharf am Kasten vorbei.

Aus dem Nichts heraus lag der Ball nach einer Stunde im Kasten der Hausherren, denn Schindler hatte getroffen, der Unparteiische hatte zuvor aber schon ein Foul an Bieber geahndet und so zählte der Treffer nicht. Kurz darauf stand Schiedsrichter Bläser erneut im Mittelpunkt des Geschehens. Gjasula, der Kapitän der Hallenser, sah wegen eines Fouls gelb, nur zwei Minuten packte er ein weiteres taktisches Foul aus und wurde mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen und Halle musste so knapp 40 Minuten in Unterzahl auskommen.

Holstein versuchte sofort den Schalter um zu legen und die Überzahlsituation aus zu nutzen, so wirklich gefährlich wurde es nicht. Drexler war der einzige Kieler, der für richtig Wirbel sorgte. Halle versteckte sich aber trotz der Unterzahl auch nicht und versuchte doch auch nach vorne zu spielen, am Ende sollte es aber beiden Seiten nicht zu einem Tor reichen und das Verfolgerduell endete mit einem 0:0-Unentschieden.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 17.12.2016 um 14.00 Uhr (19. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 0 : 0 (0:0)

Tore:

Hallescher FC: Bredlow - Schilk, Kleineheismann (68. Diring), Franke, Baumgärtel - Gjasula, Fennell - Ajani (90. Sliskovic), Pfeffer (85. Brügmann), Lindenhahn - Pintol

Holstein Kiel: Kronholm - Herrmann (79. Siedschlag), Sigurbjörnsson, Czichos, Sicker - Peitz - Kingsley Schindler, Drexler, Bieler, Salem (62. Lewerenz) - Fetsch (88. Harder)

Zuschauer: 8103

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: