Keine Tore zwischen Bremen und Zwickau – Spielbericht

Der SV Werder Bremen setzt die Durststrecke fort und kam nach 90 schwachen Minuten von beiden Mannschaften nicht über ein 0:0 hinaus. Somit schließt sich die Tür zum Klassenerhalt des Bundesliganachwuchses immer weiter. Nach zwei Siegen in Folge sammelt der FSV den 35. Saisonpunkt und hatte alle Karten in der Hand um den Klassenerhalt klar zu machen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Keine Tore zwischen Bremen und Zwickau – Spielbericht
Foto: imago/foto2press
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Bremen startete hier engagiert, auch wenn die Mannen von Sven Hübscher nicht wirklich gefährlich vor das Tor kamen. Aber es war der Werder-Jugend absolut an zu sehen, dass die Sieglos-Serie endlich reißen sollte.

Doch wie aus dem Nichts lag das Runde im Eckigen der Bremer. In der 21. Minute jagte die Kugel nach einem Freistoß in die Maschen, doch das Schiedsrichtergespann gab das Tor zurecht nicht auf Grund einer Abseitsstellung.

Da die Hansestädter nicht richtig durchkamen versuchte man sich immer wieder auch an Distanzschüssen, doch Brinkies im Tor des FSV Zwickau war immer wieder zur Stelle und so passierte insgesamt wenig auf dem Feld. Nach einer guten halben Stunde musste dann auch der Bremer Schlussmann eingreifen. Beim Schuss von König aus der Drehung musste Oelschlägel all sein Können aufbringen, um das 0:1 zu verhindern.

So wirklich viel passierte aber weiterhin nicht und es ging torlos in den zweiten Spielabschnitt hinein. Auch wenn der SVW weiterhin viel versuchte war das Aufeinandertreffen doch arg zerfahren und die Uhr tickte vor sich hin.

Erst in der 71. Minute gab es wieder eine Torszene. Diese hätten fast die Schwäne zur Führung genutzt. König war nach einer Ecke zum Kopfball hoch gestiegen und köpfte das Kunstleder mit einem lauten Knall an den Querbalken des Bremer Tores.

In der Schlussphase hatte der abstiegsbedrohte Zweitkader des SV Werder Bremen dann alle Hände voll zu tun, den Gegner vom eigenen Kasten fern zu halten. Doch die letzte Chance zum Lucky Punch hatte noch einmal der Gastgeber. Kazior hatte aus der zweiten Reihe einen Schlenzer ausgepackt, doch mit einer großartigen Parade lenkte Brinkies die Kugel noch knapp über den Querbalken und hielt so seiner Mannschaft den Punkt fest.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 10.03.2018 um 14.00 Uhr (29. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 0 : 0 (0:0)

Tore:

SV Werder Bremen II: Oelschlägel - Pfitzner, Vollert, Volkmer - Eggersglüß, Kruska, Touré, Jacobsen - Niklas Schmidt (63. Jensen), Kazior, Johannes Eggestein (71. Young)

FSV Zwickau: Brinkies - Barylla, Antonitsch, Acquistapace, Lange - Washausen (59. Frick) - Bahn, Könnecke, Miatke (83. Schröter) - König, Fabian Eisele (70. Gremsl)

Zuschauer: 437

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: