Karlsruher SC fehlt ein Spiel zum Rekord

Seit 19 Partien ohne Niederlage - Bestmarke stammt aus Aufstiegssaison.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Karlsruher SC fehlt ein Spiel zum Rekord
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Aufstiegsanwärter Karlsruher SC könnte am Samstag, 14 Uhr, in der Partie beim Mitabsteiger Würzburger Kickers einen eigenen Rekord einstellen. Aktuell hat die Mannschaft von KSC-Trainer Alois Schwartz seit 19 Spielen nicht verloren. Die Rekordmarke in der 3. Liga hatte Karlsruhe selbst aufgestellt. In der Saison 2012/2013 holten die Badischen in 20 Spielen in Folge mindestens einen Punkt. Am Saisonende stieg der KSC als Tabellenführer in die 2. Bundesliga auf.

KSC-Stürmer Anton Fink baute seinen Tore-Rekord in der dritthöchsten deutschen Spielklasse dank eines Doppelpacks beim 2:0 gegen Aufsteiger SV Meppen aus. In der „Ewigen Torschützenliste“ liegt der 30-Jährige mit nun 120 Treffern weiter souverän in Führung. Zweiter ist Marcel Ziemer (aktuell am Kreuzband verletzt) vom FC Hansa Rostock mit 74 Toren.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: