Jetzt doch: Neue Abstiegsregelung zur Regionalliga

Laut Informationen des MDR plant der DFB eine rasche Reform der Auf- und Abstiegsregelung zwischen der 3. Liga und den Regionalligen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Jetzt doch: Neue Abstiegsregelung zur Regionalliga
Foto: FU-Sportgotografie
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Wie der MDR heute berichtet, soll es bereits für die kommende Saison (2018/19) nach einem Beschluss des DFB-Vorstandes neue Regelungen geben.
Aktuell steigen die letzten drei Vereine aus der 3. Liga am Ende der Saison in die Regionalliga ab. Die Meister der fünf Regionalligen plus der Vizemeister der Regionalliga Südwest müssen Qualifikationsspiele bestreiten, um in die 3. Liga aufzusteigen. Diese Aufstiegsspiele werden oftmals kritisiert und sollen wegfallen.

Aktuell sollen sich noch mehrere Auf- und Abstiegsmodelle in der Diskussion befinden.
Eine Möglichkeit wäre, dass die fünf Meister aus der Regionalliga direkt aufsteigen und es in der 3. Liga entsprechend fünf Absteiger geben würde. Die 3. Liga könnte dafür auf 22 Mannschaften aufgestockt werden.
Eine andere Möglichkeit wäre, dass die Meister aus drei Regionalligen (rotierend, vorher festgelegt) direkt aufsteigen und die Meister aus den verbleibenden zwei Ligen um den vierten Aufstiegsplatz in Qualifikationsspielen kämpfen. Entsprechend würde es vier Absteiger aus der 3. Liga geben.
Bei beiden Modellen werden die fünf Regionalligen beibehalten.

Jetzt heißt es die Gespräche zwischen Verantwortlichen, Verband und Vereinen in den kommenden Wochen abzuwarten.

Quelle: mdr.de/sport/fussball_3l/dfb-reform-auf-abstiegsregelung-dritte-liga-regionalliga-100.html


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: