Jena und Unterhaching: Knapp am Rekord vorbei

Nur eine Partie war torreicher als das 4:5 der Thüringer gegen die Bayern.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Jena und Unterhaching: Knapp am Rekord vorbei
Foto: Carl Zeiss Jena
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Rekord knapp verpasst: Das spektakuläre 4:5 zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und der SpVgg Unterhaching bedeutete keine neue Bestmarke in der Kategorie „Torreichstes Spiel der Drittliga-Geschichte“. Ein Treffer mehr fiel beim 5:5 zwischen Eintracht Braunschweig und Fortuna Düsseldorf am 35. Spieltag der Premieren-Saison 2008/2009.

In zwei weiteren Begegnungen durften sich die Zuschauer über jeweils neun Tore freuen. In der Saison 2010/2011 hatte der FC Hansa Rostock die SpVgg Unterhaching 7:2 besiegt, in der Spielzeit 2008/2009 unterlag der SV Werder Bremen II dem VfB Stuttgart II 4:5.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: