Jena: Sportdirektor Kenny Verhoene wird U 19-Trainer

Lucca Strolz unterstützt Trainer Lukas Kwasniok bei den Profis.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Jena: Sportdirektor Kenny Verhoene wird U 19-Trainer
Foto: Carl Zeiss Jena
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Carl Zeiss Jena stellt sich zur Restrunde im sportlichen Bereich neu auf. Sportdirektor und U 21-Trainer Kenny Verhoene ist nun Trainer der U 19, die in der Staffel Nord/Nordost der A-Junioren-Bundesliga an den Start geht. Dabei wird der Belgier von Rupesh Popat als Co-Trainer unterstützt. Die Aufgaben des Sportdirektors werden vom Cheftrainer Lukas Kwasniok für den sportlichen Bereich und Geschäftsführer Chris Förster für das Kaufmännische übernommen.

„Ich habe die Funktion des Sportdirektors mit viel Engagement und großer Freude ausgeübt. Der Aufstieg in die 3. Liga, der Klassenerhalt in der letzten Saison sowie die Landespokalsiege bleiben unvergessliche Höhepunkte“, so Kenny Verhoene. „Aber noch mehr als Sportdirektor kann ich meine Stärken als Trainer einbringen. Ich brauche die Arbeit auf dem Platz, mit den Spielern.“

Der bisherige Trainer der U 19, Christian Fröhlich, wird Cheftrainer der U 21 des FC Carl Zeiss Jena. Damit kehrt der Ex-Profi nach Juli bis Dezember 2014 auf den Trainerstuhl der Oberliga-Mannschaft zurück. Ihm wird weiterhin Ex-Jena-Spieler Carsten Sträßer als Co-Trainer assistieren.

Bei den Profis wird ein neuer Assistenztrainer an der Seitenlinie stehen. Lucca Strolz, der zuletzt Co-Trainer der U 17 des Karlsruher SC war, unterstützt nun Kwasniok. Zukünftig nicht mehr dem Trainerstab der ersten Mannschaft angehören werden Teampsychologe Peter Schneider und Scout Hassan Beltagy. Während Hassan Beltagy bis zum Ende seines im März auslaufenden Vertrages noch Aufgaben im Scouting übernimmt, wird Peter Schneider, dessen Vertrag bis zum Sommer läuft, seine Aufgaben im Nachwuchsbereich des Vereins weiter wahrnehmen.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: