Hansa Rostock: Straith zurück nach Kanada

30-jähriger Innenverteidiger hat seinen bis Juni 2021 gültigen Vertrag aufgelöst.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hansa Rostock: Straith zurück nach Kanada
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Hansa Rostock und Adam Straith werden ab sofort getrennte Wege gehen. Der 30-jährige Innenverteidiger und der Verein haben sich einvernehmlich darauf geeinigt, den ursprünglich noch bis zum 30. Juni 2021 laufenden Vertrag vorzeitig aufzulösen. Straith war im Sommer 2019 von den Sportfreunden Lotte nach Rostock gewechselt und absolvierte für den FC Hansa lediglich zwölf Pflichtspiele.

Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FC Hansa Rostock, erklärt die Trennung: "Adam hat uns informiert, dass er aus familiären Gründen in seine Heimat Kanada zurückkehren möchte. Sowohl privat als auch für seine weitere Karriere wünschen wir ihm alles Gute und hoffen, dass er seine positive Ausstrahlung und Einstellung beibehalten wird."

Adam Straith meint: "Obwohl es für mich sportlich sicherlich nicht so gelaufen ist, wie ich es mir gewünscht habe, bin ich sehr stolz, ein Teil dieses überragenden Vereins gewesen zu sein, und werde es im Herzen auch immer bleiben. Für einen Jungen aus Kanada war es großartig, in Europa Fußball spielen zu können und das auch noch bei einem Klub wie Hansa Rostock. Diese Zeit wird mir immer in Erinnerung bleiben."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: