Hansa Rostock: Finanz-Vorstand Hüneburg geht

44-Jähriger künftig für Volleyball-Bundesligist SSC Palmberg Schwerin tätig.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hansa Rostock: Finanz-Vorstand Hüneburg geht
Foto: Hansa Rostock
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach sieben Jahren beim FC Hansa Rostock wird Christian Hüneburg auf eigenen Wunsch sein Amt als Vorstand für Finanzen und Verwaltung niederlegen und den Verein zum 30. Juni verlassen. Der 44-jährige Familienvater wird eine neue berufliche Herausforderung annehmen und künftig für den Volleyball-Bundesligisten SSC Palmberg Schwerin tätig sein.

"Der Abschied aus Rostock fällt mir nicht leicht", so Hüneburg. "Ich hatte bei Hansa sieben immer schöne, manchmal herausfordernde und in der Summe erfolgreiche Jahre. Ich bedanke mich für die Unterstützung und das Vertrauen der Mitglieder, Mitarbeiter, Gremien und Vorstandskollegen. Dem Vorstandsvorsitzenden Robert Marien und dem Aufsichtsrat danke ich, dass der Verein meinem Wunsch nach Vertragsauflösung entsprochen hat. Ich wünsche Hansa weiterhin sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg, blicke jetzt aber mit großer Vorfreude einer neuen spannenden Aufgabe in meiner Heimatstadt und bei meiner Familie entgegen."

Robert Marien, Vorstandsvorsitzender des FC Hansa Rostock, meint: "Christian Hüneburg hat als Finanzleiter und später als Vorstand für Finanzen und Verwaltung in einer für den FC Hansa Rostock ganz schwierigen Zeit Verantwortung übernommen. Dafür danken wir ihm sehr. Zusammen konnten wir in den vergangenen Jahren den Verein wirtschaftlich Stück für Stück voranbringen. Christians Wunsch nach einer beruflichen Veränderung und einer neuen Aufgabe ist für den FCH sicherlich ein großer Verlust, den es jetzt gemeinschaftlich zu kompensieren gilt."

Der Vorstandsvorsitzende und der Aufsichtsrat des FC Hansa Rostock haben sich darauf verständigt, dass das Vorstandsressort "Finanzen und Verwaltung" ab dem 1. Juli bis auf Weiteres vom aktuellen Aufsichtsrat-Vorsitzenden Günter Fett verantwortet werden soll. Mit der Übernahme der Finanzaufgaben im Vorstand wird Günter Fett mit Wirkung zum 30. Juni sowohl als Vorsitzender als auch als Mitglied des Aufsichtsrates zurücktreten. Für ihn wird Frank Schollenberger - als erster Kandidat auf der Nachrücker-Liste - in das Kontrollgremium aufrücken. Bis zur turnusmäßigen Neuwahl des Aufsichtsrates auf der Mitgliederversammlung des FC Hansa wird der bisherige "Vize" Rainer Lemmer das Amt des Aufsichtsrat-Vorsitzenden übernehmen. Sein erster Stellvertreter wird Martin Ohde.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von HAFqMsta am 25.06.2020 um 09:06 Uhr:

RLCiwzDUO

Kommentar von emTBZPxpX am 25.06.2020 um 09:06 Uhr:

nTNgIEmLve

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: