Hallescher FC verpflichtet Stipe Vucur

28-jähriger Innenverteidiger war in Deutschland schon für Aue und Kaiserslautern am Ball.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hallescher FC verpflichtet Stipe Vucur
Foto: Hallescher FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Hallesche FC hat mit Stipe Vucur einen erfahrenen Innenverteidiger bis zum Saisonende verpflichtet. Der 28-Jährige stand von 2018 bis zu diesem Sommer beim kroatischen Erstligisten Hajduk Split unter Vertrag. In der 2. Bundesliga lief der Österreicher schon für den FC Erzgebirge Aue (Saison 2014/2015) und den 1. FC Kaiserslautern (2015 bis 2018) in insgesamt 117 Partien auf.

"Wir reagieren mit diesem Transfer einerseits auf die aktuelle Verletzungsmisere mit fünf fehlenden Abwehrspielern. Andererseits bekommen wir einen gestandenen Profi mit nachgewiesenen Fähigkeiten bei der Organisation und Führung der Defensive hinzu", erklärt HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp.

Präsident Jens Rauschenbach ergänzt. "Wir sind davon überzeugt, dass uns Stipe Vucur schnell helfen kann. Mit seiner Erfahrung aus vielen Spielen in der 2. Bundesliga kann er unserer Abwehr die notwendige Stabilität geben."

Der Innenverteidiger unterzieht sich nach seiner Ankunft in Halle an der Saale zunächst den erforderlichen Corona-Tests und steht somit erst am 7. Spieltag (Samstag, 14 Uhr, beim VfB Lübeck) für einen Einsatz in der 3. Liga zur Verfügung.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: