Hallescher FC: Positive Aussichten nach negativem Test

Am Samstag steigt Team von Cheftrainer Florian Schnorrenberg in das Training ein.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hallescher FC: Positive Aussichten nach negativem Test
Foto: Hallescher FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Mannschaft des Halleschen FC ist von ihrer zehntägigen Quarantäne "befreit". Die Corona-Tests bei Spielern, Trainern und Betreuern ergaben durchweg negative Ergebnisse. Sofern auch der zweite notwendige Test so ausfällt, steht dem ersten gemeinsamen Training ab Samstag, 2. Januar, nichts mehr im Weg.

Nachdem ein Mitglied des Funktionsteams vor dem letzten Spieltag vor der Winterpause positiv auf Covid-19 getestet worden war, hatte das Gesundheitsamt für das HFC-Team eine zehntägige häusliche Isolation angeordnet. Die Partie gegen den SV Waldhof Mannheim wurde deshalb abgesagt und soll am Mittwoch, 20. Januar, 19 Uhr, nachgeholt werden. Das erste Ligaspiel nach der kurzen Weihnachtspause steht am Samstag, 9. Januar, 14 Uhr, beim SV Wehen Wiesbaden auf dem Programm.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Kommentar von yZaARpNK am 01.01.2021 um 16:50 Uhr:

ySnHdKxgOCEFbMX

Kommentar von vexnXjquQERTHOGy am 01.01.2021 um 16:50 Uhr:

mzrPnahux

Kommentar von oXgsUMwJq am 01.01.2021 um 23:28 Uhr:

irSZLIBVjN

Kommentar von rPwdySoDbth am 01.01.2021 um 23:28 Uhr:

UlMKTPGQkmbpVu

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: