Hallescher FC: In allen Bereichen stark

Direkter Aufstiegsplatz nach zehn Spieltagen kommt nicht von ungefähr.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hallescher FC: In allen Bereichen stark
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach dem 10. Spieltag und dem jüngsten 1:1 im Spitzenspiel bei Eintracht Braunschweig belegt der Hallesche FC einen direkten Aufstiegsplatz. "Das interessiert mich zum jetzigen Zeitpunkt nicht", sagt zwar HFC-Trainer Torsten Ziegner. Die Statistiken liefern nach dem ersten Viertel der Saison allerdings einige Indizien für die Rechtmäßigkeit der Platzierung.

Der HFC hat bislang im Schnitt zwei Punkte pro Spiel eingefahren. Mehr Tore als der Traditionsklub aus Sachsen-Anhalt (20) erzielte nur der MSV Duisburg (22), der sogar noch eine Nachholpartie in der Hinterhand hat. Mit nur neun Gegentreffern stellt Halle außerdem die beste Abwehr der Liga. Die eingefahrenen Punkte verteilen sich gleichmäßig auf Heim- und Auswärtspartien (jeweils zehn Zähler).

Ebenfalls bemerkenswert: Der HFC spielte auswärts bereits gegen die Topmannschaften aus Unterhaching (3:0), Ingolstadt (3:0), Köln (2:0) und eben Braunschweig (1:1), blieb in den direkten Duellen mit Teams aus der Spitzengruppe ohne Niederlage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: