Hallescher FC: Eisele ist die Nummer eins

23-Jähriger hat sich gegen Tom Müller durchgesetzt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Hallescher FC: Eisele ist die Nummer eins
Foto: Hallescher FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Hallesche FC geht mit Kai Eisele als Stammtorhüter in die Saison. Der Neuzugang vom FC Hansa Rostock hat sich im Zweikampf gegen Tom Müller durchgesetzt. In der Partie am Samstag, 14 Uhr, beim FSV Zwickau wird Eisele erstmals als Nummer eins zwischen den Pfosten stehen. Für Rostock kam er in der vergangenen Saison zu drei Liga-Einsätzen.

In der letzten Saison stand Tom Müller noch in 22 Partien beim HFC zwischen den Pfosten. Im Spiel bei Rot-Weiß Erfurt (1:1) hatte der 20-Jährige als vierter Torhüter nach Hans-Jörg Butt (Foulelfmeter für die U 23 des FC Bayern München), Carsten Nulle (FC Carl Zeiss Jena) und Mark Flekken (MSV Duisburg) ein Tor in der 3. Liga erzielt.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: