Halle vorübergehend auf Rang 2 – Spielbericht + Bilder

Einer der absoluten Gewinner des 17. Spieltages der 3. Liga ist der Hallesche FC. Durch den 2:0-Sieg der Sachsen-Anhalter vor heimischer Kulisse gegen den SV Werder Bremen II ist der HFC Tabellenzweiter, zumindest über Nacht. Bremen verpasste den Befreiungsschlag und ist 16..

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Halle vorübergehend auf Rang 2 – Spielbericht + Bilder
Foto: imago/VIADATA
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Volker Ballasch

Nachdem Halle gut losgelegt hatte fand die Bremer U 23 nach gut 10 Minuten auch ins Spiel und konnte die Begegnung ausgeglichen gestalten. Insgesamt waren die Hausherren aber gefährlicher in den Angriffen, auch wenn nur selten große Chancen aufkamen.

Die Hallenser hatten ein optisches Übergewicht und konnten sich auch immer wieder gute Standardsituationen erarbeiten, es mangelte aber noch ein wenig an der letzten Konsequenz. Nach 35 Minuten hatte Gjasula dann aber die beste Chance bislang. Nach einer Ecke kam Gjasula zum Kopfball, verfehlte den Kasten der Gäste aber knapp.

Und kurz vor der Pause gab es den nächsten Hochkaräter der Hausherren. Nach einer Baumgärtel-Freistoßflanke war es wieder Gjasula, der mit dem Kopf zum Abschluss kam, dieses Mal war Zetterer aber zur Stelle, der Bremer Keeper packte eine gute Parade aus. Den Abpraller brachte Schilk dann auf den Kasten, scheiterte aber an der Querlatte und so ging es torlos in die Kabinen.

Auch im zweiten Durchgang versuchte Halle das Heft in die Hand zu nehmen, doch beinahe wären die Gäste nach einer knappen Stunde in Führung gegangen. Eggestein versuchte sich aus einer guten Position an einem Schlenzer und übersah den besser postierten Manneh und so war die Möglichkeit dahin.

Vier Minuten später fiel dann er der erste Treffer der Partie. Gjasula machte es nach einer guten Vorarbeit von Pfeffer und brachte seinen dritten Abschluss zum 1:0 im Kasten unter.

Natürlich machten die Gäste nun Druck und wollten die drohende Niederlage abwenden, doch Halle stand defensiv stabil und ließ nicht viel zu. Zehn Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit gelang der Schmitt-Truppe dann die Vorentscheidung. Aus 23 Metern holte Pfeffer den Hammer raus und jagte das Kunstleder unhaltbar in den linken oberen Torwinkel zum 2:0.

Werder II hatte sich nun aufgegeben und hatte Glück, dass es bei den beiden Gegentoren blieb, denn die Hausherren hatten durchaus noch Möglichkeiten auf das 3:0, an der Punkteverteilung änderte dies aber Nichts mehr und so konnten die Sachsen-Anhalter mit den Fans die Wiedergutmachung für das verlorene Derby gegen Magdeburg feiern.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 03.12.2016 um 14.00 Uhr (17. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 2 : 0 (0:0)

Tore: 1:0 Gjasula (61.), 2:0 Pfeffer (80.)

Hallescher FC: Bredlow - Schilk, Kleineheismann, Franke - Gjasula, Baumgärtel, Brügmann - Lindenhahn, Pfeffer (85. Diring) - Aydemir (74. Tobias Müller), Pintol

SV Werder Bremen II: Zetterer - Volkmer, Rehfeldt, Pfitzner - Niklas Schmidt (83. Lorenzen), Rother - Zander, Maximilian Eggestein, Jacobsen - Manneh (66. Käuper), Johannes Eggestein (66. Kazior)

Zuschauer: 5344

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: