Halle mit wichtigem Sieg gegen Bremer U 23 – Spielbericht + Bilder

Die Bremer Nachwuchskicker marschieren langsam aber sicher auf den Abstieg zu. Auch am 28. Spieltag blieb der heiß ersehnte erst Sieg seit dem 4. Spieltag aus und der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt nun schon elf Punkte. Halle konnte sich durch den Sieg wieder ein größeres Polster verschaffen und machte einen ganz großen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Halle mit wichtigem Sieg gegen Bremer U 23 – Spielbericht + Bilder
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Volker Ballasch

Halle hatte nach nur fünf Minuten die erste gute Chance, doch Ajani scheiterte mit seinem Schuss im Strafraum an Eric Oelschlägel, dem Mann im Kasten der U 23 des Bundesligisten aus Bremen.

Im Anschluss konnten sich die Bremer aber fangen und die Räume eng machen. Erst nach 21 Minuten schafften es die Hallenser wieder für Gefahr zu sorgen. Nach einer schönen Kombination war es aber erneut Oelschlägel, der dem Tor des HFC im Weg stand. Erst rettete er gegen Fennells Kopfball und parierte zudem noch den Abpraller, den Fetsch auf den Kasten brachte.

Von den Gästen hingegen kam hier offensiv rein gar Nichts und es wurde deutlich, warum die Jungkicker von der Weser da hinten drin stehen. Halle hatte hier Alles im Griff, nur der Treffer fehlte noch und sollte auch in den ersten 45 Minuten nicht mehr gelingen, so dass es torlos in die Kabinen ging.

Nach dem Wiederanpfiff gingen beide Truppen mit offenem Visier zu Werke, die besseren Möglichkeiten hatten aber weiterhin die Hausherren. Nach einer knappen Stunde brachte Lindenhahn einen Freistoß gut in die Mitte wo Fennell lauerte, das Leder jedoch nur auf den Kasten setzte.

In der 65. Minute gab es Elfmeter für den HFC, nachdem Jacobsen gegen den Schuss von Ajani mit der Hand zu Werke ging. Gjasula trat an und verwandelte den so wichtigen Strafstoß eiskalt in die Mitte und verlud Oelschlägel gekonnt.

Natürlich mussten die Norddeutschen nun mehr investieren und taten dies auch, ohne aber wirklich Gefahr herauf zu beschwören. Zehn Minuten vor dem Ende fiel aber dann der Ausgleich, doch die Freude darüber hielt nicht lang an, da Kazior beim Zuspiel vor seinem Kopfball im Abseits stand und so der Treffer von den Unparteiischen nicht gegeben wurde.

Halle konnte kaum noch für Entlastung sorgen und tat sich sichtlich schwer, konnte am Ende aber doch noch über den Sieg jubeln, da der SV Werder Bremen II einfach keinen Treffer mehr zusammen brachte.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 07.03.2018 um 19.00 Uhr (28. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 0 (0:0)

Tore: 1:0 Gjasula (66. Handelfmeter)

Hallescher FC: Schnitzler - Kleineheismann, Tobias Müller, Franke (46. El-Helwe) - Schilk, Gjasula, Fennell, Baumgärtel - Ajani (85. Landgraf), Fetsch, Lindenhahn (90.+2 Martin Ludwig)

SV Werder Bremen II: Oelschlägel - Pfitzner, Fridolin Wagner (75. Jensen), Volkmer - Eggersglüß, Kruska, Touré, Jacobsen - Eilers (46. Kazior), Johannes Eggestein (75. Young), Niklas Schmidt

Zuschauer: 4733

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: