Halle feiert souveränen Sieg gegen Großaspach – Spielbericht

Der Hallesche FC konnte völlig verdient mit 3:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach gewinnen und zumindest vorübergehend auf Rang 12 klettern, während die SG noch auf dem 8. Platz bleibt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Halle feiert souveränen Sieg gegen Großaspach – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Von Anfang an war der HFC spielbestimmend und deutlich zielstrebiger. Nach einigen guten Aktion ging die Schmitt-Truppe auch verdient nach 16 Minuten in Führung. El-Helwe fand mit seiner Flanke Zenga, der direkt auf Röser weiter leitete. Der drehte sich um seinen Gegenspieler und jagte das Runde flach rechts in die Maschen.

Und nur vier Minuten später legten die Sachsen-Anhalter nach. Nach einem Freistoß von Baumgärtel verlängerte ein Verteidiger unfreiwillig auf Fetsch, der sich diese Chance nicht nehmen ließ und aus wenigen Metern Broll im Kasten der Großaspacher nicht den Hauch einer Chance ließ das 2:0 zu verhindern.

Die Hallenser machten weiter und hatten noch gute Chancen, doch beinahe hätte es kurz vor der Pause völlig aus dem Nichts den Anschlusstreffer gegeben. Pelivan schlug einen weiten Freistoß auf Hägele, der völlig allein gelassen zum Kopfball kam, doch er verlängerte diesen um Zentimeter am Pfosten vorbei, weshalb es mit dem 2:0 in die Kabinen ging.

Nach der Pause versuchten die Gäste an zu rennen und hatten nach nur fünf Minuten die nächste dicke Chance. Aschauer hatte auf Röttger am zweiten Pfosten geflankt, doch der scheiterte am bärenstarken Müller im Tor des Halleschen FC, der den Einschlag mit einem tollen Reflex noch soeben verhindern konnte.

Natürlich hatten die Gastgeber durch die offensive Ausrichtung der Gäste, die mittlerweile alles riskierten, Räume für Gegenangriffe und zur Vorentscheidung, doch immer wieder ließen die Hausherren gute Chancen aus.

Kurz vor Schluss packte Hägele dann den Hammer aus und hätte es beinahe noch einmal spannend gemacht, doch Müller riss gerade so noch die Fäuste nach oben und parierte bärenstark. In der Nachspielzeit war es dann aber so weit und es gab die endgültige Entscheidung. Nach einem Ballgewinn von Ludwig trieb dieser die Pille nach vorne, wo er stark in den Lauf von Fetsch spielte, der aus 15 Metern trocken den Doppelpack schnürte und so den 3:0-Sieg unter Dach und Fach brachte.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 13.10.2017 um 19.00 Uhr (12. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 3 : 0 (2:0)

Tore: 1:0 Röser (16.), 2:0 Fetsch (20.), 3:0 Fetsch (89.)

Hallescher FC: Tom Müller - Schilk, Kleineheismann, Barnofsky, Baumgärtel - Gjasula, Zenga (69. Bohl) - Tobias Müller - El-Helwe (82. Martin Ludwig), Fetsch, Röser (74. Manu)

Sonnenhof Großaspach: Broll - Özdemir, Gehring, Leist - Bösel, Hägele, Pelivan, Binakaj (67. Fountas) - Baku (28. Aschauer), Röttger (78. Sané), Gyau

Zuschauer: 6419

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: