Halle: Torsten Ziegner blickt nach vorn

HFC-Trainer wollte sich mit 1:4 gegen Wiesbaden nicht lange aufhalten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Halle: Torsten Ziegner blickt nach vorn
Foto: Hallescher FC
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Unmittelbar nach dem 1:4 gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten SV Wehen Wiesbaden blickte Torsten Ziegner, Trainer des Halleschen FC, schon nach wieder nach vorne. „Es war nur ein Spiel. Es geht weiter“, so Ziegner kämpferisch. Nächster Gegner des HFC, der gegen Wiesbaden zum ersten Mal in dieser Saison mehr als drei Gegentreffer in einer Partie hinnehmen musste, ist die SpVgg Unterhaching am Samstag, 14 Uhr. Das Hinspiel gegen die Bayern in Halle endete 1:1.

Ein Lob von Ziegner bekamen die HFC-Fans nach der Niederlage gegen Wiesbaden, die auf Relegationsrang drei nun drei Punkte vor Halle liegen. „Was die 8000 Fans - die ja fast ausnahmslos aus Halle kamen - abgeliefert haben, verdient allergrößten Respekt und Dank“, meint Ziegner. „Wie uns die Leute bei diesem Spielverlauf unterstützt haben, ist nicht selbstverständlich. Das spricht dafür, dass der Zusammenhalt innerhalb des Vereins extrem groß geworden ist und dass die Fans anerkennen, was die Jungs in dieser Saison leisten.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: